Hallo, Gast! (Registrieren)

Letzte Ankündigung: MyBB 1.8.27 veröffentlicht (22.06.21)


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
[geteilt] My_Arcade - German
#31
(16.06.2020, 14:28)Jockl schrieb: In der Plugin-Datei Anpassungen bzgl. Übersetzung vorzunehmen (z.B. bei den Einstellungen), das würde ich mit Vorsicht betrachten. In so einem Fall müssten alle Anwender des ursprünglichen Plugins dasselbige erst einmal deinstallieren und erneut installieren, damit die Übersetzungen der Einstellungen greifen. Das bedeutet aber u.U. auch, dass Daten verloren gehen.

Ich habe (meiner Meinung nach) nur geschrieben, dass in so einen Fall mit entsprechender Vorsichtig vorzugehen ist und darauf zu achten wäre, dass bei evtl. notwendiger Deinstallation/Deaktivierung des Plugins Daten verloren gehen könnten. Darauf wäre halt genauso zu achten, wie auch auf die Copyright/Lizenzbedingungen des jeweiligen Plugins, ob solche Änderungen überhaupt vorgenommen werden dürfen.
Ist halt ein Unterschied zu der "einfachen" Bereitstellungen von Sprachdateien..... Wink
viele Grüße
Jockl
übersetzte und eigene Plugins
Zitieren
#32
Wir sollten es dabei belassen.
Der Thread hat trotzdem Spaß gemacht und war mal wieder lehrreich... Wink Big Grin
Zitieren
#33
(17.06.2020, 18:27)Schnapsnase schrieb:
(17.06.2020, 18:14)itsmeJAY schrieb: Dann müssen die jeweiligen Variablen halt in den language Dateien (languages/admin) deklariert und entsprechenden initialisiert werden.

Das heißt in dem Fall aber dann nicht mehr "Übersetzung" sondern "Pluginänderung", was wiederum den kompletten Upload des Plugins fordert. Big Grin
Dies ist ja aber so wohl nicht gewollt...?!
Man könnte auch das originale Plugin so patchen, dass es die entsprechenden Sprachdateien benutzt. Mit dem Entwickler auseinander setzen wäre hier gefragt. Wenn es open source ist (z.B. auf GitHub), kann man auch einfach ein Pull Request senden. Big Grin
Zitieren
#34
Der Aufwand steht doch in keinem Verhältnis, unabhängig davon, dass viele Entwickler schon längst verständlicherweise inaktiv sind. Wink
Zitieren
#35
(20.06.2020, 13:50)itsmeJAY schrieb: ...unabhängig davon, dass viele Entwickler schon längst verständlicherweise inaktiv sind. Wink

Was meinst Du mit "verständlicherweise"?
Ich finde das teilweise sehr schade. Undecided
Zitieren
#36
Ich meine damit, dass MyBB technisch auf einem Stand von vor 10 Jahren ist und die Entwickler sich jetzt schon 3 Jahre Zeit lassen mit MyBB 2.0 bzw mittlerweile MyBB 1.9. MyBB ist im Jahre 2020 immer noch nicht responsive. Als vor 3 Jahren angekündigt wurde, dass MyBB eine neue Version veröffentlicht, war dies schon aller aller höchste Eisenbahn. Mittlerweile sind mehrere Jahre ins Land gegangen und die Entwickler kommen immer nur noch schleppend voran. Ich weiß: Alle machen dies freiwillig, dennoch ändert es nicht an der Tatsache das MyBB veraltet ist und es Forensysteme gibt, die derzeit gerade für Entwickler attraktiver sind. Nicht nur, weil es mehr Spaß macht damit zu arbeiten (programmieren), sondern auch weil dadurch ggf. Umsatz erzielt werden kann bei größeren Communitys. Mir ist bewusst das einige es traurig finden das Entwickler inaktiv werden, aber das war und ist weiterhin abzusehen. Auch ich habe bereits mit dem Gedanken gespielt, hoffe aber, dass Mybb 1.9 noch dieses Jahr kommt.

Als Entwickler möchte man nun mal mit modernen Technologien, Frameworks oder ggf. Template Engines arbeiten. Und das bietet MyBB mit 1.8 nicht.
Zitieren
#37
(20.06.2020, 13:50)itsmeJAY schrieb: Der Aufwand steht doch in keinem Verhältnis, unabhängig davon, dass viele Entwickler schon längst verständlicherweise inaktiv sind. Wink

Das Thema drifted schon wieder davon. Wink
So allgemein von den Entwicklern zu reden hat eigentlich nichts mit dem Plugin My_Arcade zu tun. Hier hat der Autor immerhin im April dieses Jahres eine Anpassung vorgenommen. Was aber die weitere Entwicklung dieses Plugins angeht, vor allen Dingen in Richtung HTML5 Spielen nach dem EOL von Flash Ende 2020, das könnte tatsächlich in den Sternen stehen, zumal der Autor des Plugins auch in der Entwicklung von MyBB 1.9 tätigt ist und vermutlich auch noch ein reales Leben hat.....
viele Grüße
Jockl
übersetzte und eigene Plugins
Zitieren
#38
Auch mich erschleicht in letzter Zeit immer mehr das unangenehme Gefühl mit einem MyBB-Forum keinen guten Weg eingeschlagen zu haben
* bestehende PlugIns werden nicht weiter gepflegt
* immer weniger PlugIn-Entwickler
* immer weniger Supporter
> kommt MyBB 1.9, dann sidn alle bestehenden PlugIns verloren und man wäre darauf angewiesen dass sich irgend einer erbarmt Updates zur Verfügung zu stellen.
> zudem überwirft man sich hier mit Lizenzthemen für kostenfreie PlugIns welche eh vom mPlugIn-Ersteller nicht gepflegt werden ...will man den MyBB-Anwender noch mehr Zukunftsangst einjagen?

Den verständlichen und nachvollziehbaren Ausführungen von itsmeJAY ist aus meieer Sicht nur noch hinzuzufügen, dass, soweit sich nichts bei MyBB in absehbarer Zeit konstruktiv und effizient ändert, man sich leider nach einer zukunftsweisenderen Forensoftware umsehen muss.

(20.06.2020, 14:55)Jockl schrieb: Das Thema drifted schon wieder davon. Wink
Das hat die Eigendynamik eines Forum so an sich. Damit müssen alle Admins mir ihren Foren nunmal leben und gegebenenfalls ein Thema abtrennen. Ich habe in meinem Forum hierzu zwei Moderatoren welche sich darum bemühen.
(20.06.2020, 14:55)Jockl schrieb: So allgemein von den Entwicklern zu reden hat eigentlich nichts mit dem Plugin My_Arcade zu tun. Hier hat der Autor immerhin im April dieses Jahres eine Anpassung vorgenommen. Was aber die weitere Entwicklung dieses Plugins angeht, vor allen Dingen in Richtung HTML5 Spielen nach dem EOL von Flash Ende 2020, das könnte tatsächlich in den Sternen stehen, zumal der Autor des Plugins auch in der Entwicklung von MyBB 1.9 tätigt ist und vermutlich auch noch ein reales Leben hat.....
Nebenbei: bei phpBB gibt es bereits seit über einem Jahr die "Spielhalle" für Spiele im Standard HTML5.

Meine Anfrage an den Entwickler (Starpaul20) der Arcade bzgl. zusätzlichen Features und HTML5 wurde bis heute nicht beantwortet. Auch die im Forum offzielle Anfrage des Users Smokey bzgl. Arcade und HTML5 vom 22.12.2018 blieb gleichfalls bis dato unbeantwortet.
Was bitte bietet uns MyBB in dieser Hinsicht derzeit an "Zukunftssicherheit"?

Mir ist durchaus bewusst, das mybb.com und mybb.de keinen ehrenamtlichen Entwickler dazu zwingen kann PlugIns zu entwicklen und zu pflegen. Warum aber die selbige Personengruppe sich bei anderer Forensoftware aktiv einbringt und engagiert sollte zumindest mal seitens den "Verantwortlichen" von MyBB hinterfragt werden. Vielleicht (oder auch nicht) führen die gefundene Antworten zu einem Umdenken.
Jammer nicht rum ...Du musst (k/m)eine Hilfe (nicht) annehmen!
MyBB: 1.8.27 | PHP: 7.4.19 | SQL: 5.7.34
Tools [Unixzeit ⇔ Realzeit] ♦ [BOM-Finder] ♦ [301] ♦ [SQL-Prefix-Changer] ♦ [USV-Rechner]
Zitieren
#39
Vorab muss ich sagen, dass ich keine andere Forensoftware kenne, aber MyBB eigentlich lieb gewonnen habe...

(20.06.2020, 16:04)Gerti schrieb: * bestehende PlugIns werden nicht weiter gepflegt
Es ist eine Frage des Verantwortungsbewusstseins, dass man seine Veröffentlichungen wenigstens innerhalb einer (MyBB)-Version pflegt. Das dürfte aber auch bei anderen quelloffenen Anwendungen kaum steuerbar, oder zur Pflicht zu machen sein.

(20.06.2020, 16:04)Gerti schrieb: * immer weniger Supporter
Es gibt schon Einige, die hier ihre Freizeit dafür opfern. Ob jetzt unter dem Usernamen "Supporter" steht oder nicht, halte ich nur für bedingt wichtig und weiß auch nicht, welche Anforderungen man dafür erfüllen müsste.

(20.06.2020, 16:04)Gerti schrieb: > kommt MyBB 1.9, dann sidn alle bestehenden PlugIns verloren und man wäre darauf angewiesen dass sich irgend einer erbarmt Updates zur Verfügung zu stellen...
...nur noch hinzuzufügen, dass, soweit sich nichts bei MyBB in absehbarer Zeit konstruktiv und effizient ändert, man sich leider nach einer zukunftsweisenderen Forensoftware umsehen muss.
Ich halte diese Aussage für etwas unsachlich. Man kann nicht nach einem "Windows 12" schreien und im gleichen Atemzug beklagen, dass ja dann alle meine Windows 3.1 - Anwendungen nicht mehr kompatibel sind.
Ich glaube auch nicht, dass ein anderes CMS bei einem großen Versionssprung vollkommene Abwärtskompatibilität gewährleisten kann.
Zitieren
#40
(20.06.2020, 16:04)Gerti schrieb: Warum aber die selbige Personengruppe sich bei anderer Forensoftware aktiv einbringt und engagiert sollte zumindest mal seitens den "Verantwortlichen" von MyBB hinterfragt werden. Vielleicht (oder auch nicht) führen die gefundene Antworten zu einem Umdenken.

Um wen geht es denn explizit?

Mir geht es bei MyBB auch darum, dass die "Verantwortlichen" die Community nicht Up-to-date halten. Es wird immer vertröstet (wenn überhaupt..) aber nicht richtig auf die Anliegen der Benutzer eingegangen. Da stellt sich auch mir die Frage, ob man für eine Software nicht lieber einmalig Kosten für die Lizenz bezahlt und anschließend jährlich ggf. für Updates bezahlt und dafür immer auf dem aktuellen Stand der Dinge gehalten wird und das Team komplett Transparenz arbeitet. MyBB hat damals sicherlich die Forenwelt geprägt, aber irgendwie hat MyBB sich auf dem damaligen "Erfolg" ausgeruht. Auch hier gilt wieder: Entweder man geht mit der Zeit oder man geht mit der Zeit. MyBB 1.9 ist die letzte Chance den Anschluss zu finden und ich hoffe wirklich das dies klappt.

@Gerti: Klar könnte man auf eine andere Software umsteigen, aber dort findest du - und ich weiß wovon ich rede - keine Personen oder nette Community wie hier. Das ist ein ganz gewaltiger Unterschied zu hier. Wenn man Hilfe bei Programmierung benötigt, werden Stichworte in Raum geworfen und entweder man kann damit etwas anfangen - oder eben nicht. Desweiteren muss man durchaus Ahnung von OOP haben. Da ist nichts mit "mal eben PHP Dateien include und Prozedural erweitern". Somit ist es für dich und auch andere (ohne es böse zu keinen) nur möglich die kostenpflichtige Software im Standard zu verwenden ohne Eigen - Programmierung. Oder man legt eben ordentliche Kohle hin für Hobbyentwickler. Wenn man mal jemanden findet, der individuell programmiert, kann man mit ab 30 EUR die Std rechnen. Die kostenpflichtige Konkurrenz basiert meist auf eigenen programmierten Frameworks, da dauert es sich auch extrem einzuarbeiten. Vorallem wenn die Entwickler-Doku nicht richtig gepflegt wurde. Somit solltest du dir das wirklich gut überlegen.


Bzgl dem Thema "zu wenig supporter", wäre es meiner Meinung nach durchaus sinnvoll, dass sowohl die offizielle englische als auch die deutsche Community auf Benutzer zugeht und danach fragt, ob ggf. Interesse besteht. Schnapsnase z. B. wäre hier sicher ein guter 1st Level Supporter. Doylecc ist z. B. imho eher ein supporter, der eingreifen sollte, wenn es wirklich mal hakt. Wenn "offizielle Supporter" antworten, wirft dies meist ein anderes Licht nach außen als normale Benutzer. Das fehlt MyBB imho auch stark.

Der oben geschriebene Text ist meine persönliche Meinung. Klar weicht er vom Ursprungsthema ab, aaaber so ist es manchmal nunmal in Foren.

Grüße
JAY
2018: https://www.mybb.de/blog/mybb/mybb-2-0-z...is-gelegt/

2015 (out-dated und irrelevant für aktuelle Programmierung)
https://www.mybb.de/blog/mybb/mybb-2-0-r...geoeffnet/

Nur mal damit hier auch jeder versteht, weshalb die Community langsam etwas genervter wird. Wink Wenigstens werden hier keine Meinungen gelöscht oder zensiert. So wie im offiziellen MyBB Forum. Die wollen die Wahrheit und Meinung wohl nicht hören Wink
Zitieren