Hallo, Gast! (Registrieren)

Letzte Ankündigung: MyBB 1.8.8 veröffentlicht (17.10.16)


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Gäste dürfen Beiträge erstellen (Meinungen / Erfahrungen)?
#1
Hallo,

ich wollte mal in die Runde fragen, wer Erfahrungen damit hat, Gästen die Erlaubnis zum Schreiben von Beiträgen zu geben.

Ich überlege dies in meinem Forum zu ermöglichen. Nicht in allen Kategorien, nur in den allgemeinen. Einen Extrabereich für Gäste möchte ich eigentlich nicht erstellen, da thematisch gleiche/ähnliche Themen dann in zwei Foren verteilt wären (einmal für Gäste und einmal für Mitglieder) und ich dies unübersichtlich halte.

Meint ihr sowas lohnt sich? Ich hab halt Bedenken, dass damit zuviel Unsinn getrieben werden könnte. Also das z.B. ein Gast (mit zuviel Freizeit) mit Absicht den Benutzernamen eines anderes Gastes verwenden könnte und so für Verwirrung sorgen will. Oder das (technisch unerfahrene) Mitglieder dann als Gast in dem Bereich schreiben.

Da es ein größerer Schritt ist, frage ich einfach mal nach Meinungen oder Erfahrungen bei euch nach. Smile

Habt ihr dadurch signifikant mehr Besucher bekommen?
Erhöht sich der Moderationsaufwand durch "Trolle"?
Ist erkennbar, dass sich (Dauer-)Gäste nach einer gewissen Zeit registrieren?

Ich bin dankbar für Antworten. Überzeugt mich einfach oder bringt mich davon ab. Toungue
Zitieren
#2
Hi Querschlaeger,

ich hatte in der Zeit, wo ich Gästen das schreiben ermöglichte, eigentlich nur einen erheblichen Mehraufwand durch unangemessene Posts. Selbst in anderen Foren, wo ich unterwegs bin (z. B. php-einfach.de), wo Gäste noch schreiben dürfen, sinkt durch diese anonymen Postings das Niveau doch gewaltig. Sicherlich treibst Du den Zähler der Beiträge durch diese Maßnahme in die Höhe, jedoch was bringt es, wenn Du über die Hälfte dieser Beiträge wieder löschen musst. Ich habe nicht feststellen können, dass sich durch diese Maßnahme die Registrierungen signifikant in die Höhe geschraubt hätten und daher würde ich Dir davon abraten.

Gruß Chris
Zitieren
#3
Im Japanisch Netzwerk dürfen Gäste posten. Das wird da auch oft kontrovers diskutiert.

Die negativen Seiten (Trolle, Spam, unfreundliche Postings, sowie User die keine Gastpostings haben wollen) sind durchaus vorhanden. Moderationsaufwand kommt desweiteren auch schon allein dadurch zustande, daß Gäste ihre Postings ja nicht editieren können. Auch sind ein paar Modifikationen am Forum erforderlich (z.B. Namensfeld ausfüllen ist Pflicht, Spamfilter, weniger unlösbare Captchas, ...).

Es gibt aber auch positive Seiten, z.B. interessante Beiträge und Leute, die sich nach ein paar Gastpostings dann registrieren, wenn sie merken, daß sie Antworten auf ihre Fragen bekommen. Die Barriere, daß man sich erstmal registrieren muss, verschwindet.
Zitieren
#4
Mal so in die Runde geworfen: Ich habe das mal in einem Feedback-Forum gesehen, da standen Gast-Postings immer auf "moderiert". Viel Aufwand für die Mods, aber sauberes Board...
Die meisten Gäste haben in der Tat nur 1x gepostet (diese Rückmeldung hätte der Autor bei Zwangsregistrierung vermutlich eher nicht bekommen), die, die häufiger da waren, haben sich dann irgendwann registriert.
cu/2
Borsti

[Bild: user_bam614.gif]
[Bild: nagerwelten_468_70.gif]
Zitieren
#5
Für reines Feedback für die Forenbesitzer mag so eine Gast-Moderation gut funktionieren, aber in aktiven Diskussionen gehen die Beiträge dann ja unter, wenn sie nicht sofort freigeschaltet werden...
Zitieren
#6
darum nur als Einwurf. Big Grin
cu/2
Borsti

[Bild: user_bam614.gif]
[Bild: nagerwelten_468_70.gif]
Zitieren
#7
N'Abend. Smile

Ich danke euch für eure Antworten (was nicht heißen soll, dass jetzt keine mehr kommen dürfen Wink ). Ich habe das mit meinem Team besprochen (und dann nochmal ne Nacht drüber geschlafen) und mittlerweile dürfen bei uns auch Gäste aktiv am Forengeschehen teilmehmen. Da wir keine Erfahrungen damit haben, läuft es erst einmal experimentell - ich hoffe es gibt keine Probleme.

Was jetzt speziell MyBB angeht: Die Schnellantwortbox habe ich deaktiviert, weil man dort keinen Benutzernamen eingeben kann (das zu ermöglichen war mir der Aufwand nicht wert) und das Passwortfeld bei neuen Beiträgen ist ebenfalls verschwunden (könnte Gäste irritieren) - das Feld für den Benutzernamen hat dafür direkt diesen Link dahinter bekommen: [Anmelden] (halt analog zum bereits vorhandenen [Benutzer wechseln] bei angemeldeten Usern).

Ein intersessanten Phänomen: Es hat sich bei uns früher jemand mit dem Benutzernamen Gast registiert. Das scheint aber merkwürdigerweise keine Probleme zu bereiten. Wenn ein Gast keinen Namen einträgt, erscheint dennoch "Gast" als Name bei seinem Beitrag (obwohl ja eigentlich bereits vergebene Benutzernamen verboten sind). Hier greift wohl eindeutig: It's not a bug, it's a feature. (hoffe nur, dass das in zukünftigen Versionen nicht "behoben" wird, sonst muss ich das Mitglied wohl zwangsumbenennen...).

Ansonsten bleibt zu sagen, dass die Spambots wieder angreifen - sie haben extrem schnell bemerkt, dass einige Seiten keinen 404-HTTP-Fehler zurückliefern (Antwort/Thema erstellen). Zwar sind bei uns schon immer Bots unterwegs, denen nicht einmal dieser Fehlercode was ausgemacht hat, aber jetzt hat sich die Anzahl doch deutlich erhöht. Mal schauen, wie lange das MyBB-Captcha (global gesehen) standhalten kann...

Grüße

P.S.: Das Feature war es mir auch wert, den Text in der Gäste-Willkommensbox etwas zu überarbeiten. Wer Langeweile und Lust zum Lesen hat (oder tatsächlich mal ne Frage pharmazeutischer Natur hat), klickt auf den Link in meiner Signatur. Toungue
Zitieren
#8
Das MyBB-Captcha hält bei uns, obwohl wir es deutlich entschärft haben (nur Großbuchstaben). Der Spam der ankommt (bzw. gefiltert wird), stammt von Bots, bei denen Menschen das Captcha lösen, oder so interpretiere ich zumindest, daß zwischen herunterladen des Captcha-Bilds, und dem Spamposting, einige Sekunden vergehen und die Anzahl der Postings sehr überschaubar ist - ein OCR-Bot schafft das in ein paar ms und spammt deutlich mehr.

Ein [Anmelden] haben wir nicht, auch kein [Benutzer wechseln]. Das hat nur zur Verwirrung geführt, die meisten Leute haben einen Forenaccount und fertig (mehrere sind sowieso nicht erwünscht), das Benutzer wechseln führt dann nur zur Verwirrung. Und den Login kann man ja immer über den Header erledigen.
Zitieren
#9
Hm, jetzt wo du es sagst, ist der String "Benutzer wechseln" eigentlich schlecht gewählt. Werde ihn wohl in "Abmelden" umbenennen...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Erfahrungen mit Notepad++ Jockl 9 1.723 16.12.2012, 17:06
Letzter Beitrag: Baltrum
  Meinungen zu Facebook und Twitter Jockl 16 11.704 04.02.2012, 09:46
Letzter Beitrag: StefanT
  Php Entwicklungsumgebung - Eure Erfahrungen Murphy 7 1.781 21.05.2008, 17:54
Letzter Beitrag: StefanT