Hallo, Gast! (Registrieren)

Letzte Ankündigung: MyBB 1.8.8 veröffentlicht (17.10.16)


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Sinn von CSS-Angaben in der DB?
#1
Hi.

Hat einer von euch schon Performanceerfahrungen bezüglich der CSS-Verarbeitung gesammelt?

Meines Wissens nach, werden externe CSS-Dateien von den Browsern lokal gecached. Sie werden also nur einmal geladen und sind für alle Unterseiten lokal verfügbar ohne sie neuladen zu müssen.

Beim MyBB stehen sie aber ja in der Datenbank und müssen doch so jedesmal
a) erstmal ausgelesen werden, was den Server belastet und somit zusätzliche "Queryzeit" bedeutet und
b) übertragen werden, was die Leitung belastet und somit unötigen Traffic erzeugt.
c) Zusätzlich leidet natürlich die Bedienerfeundlichkeit, in Bezug auf den Änderungsaufwand enorm, was letztendlich wieder viel zusätzlichen Zeitaufwand (und Frust) bedeutet. Im professionellen Einsatz würde es ja insgesamt sogar einiges an Zusatzkosten bedeuten.

Wäre es da nicht wesentlich sinnvoller wieder auf externe CSS-Dateien umzusteigen?

Habe ich irgendwo einen Gedankenfehler und wenn ja wo?

Falls nein, wo soll der Vorteil liegen, die CSS-Angaben in der DB zu speichern? Irgendeinen Grund muss es ja geben dies auf diesem imho eher umständlichen Weg gelöst zu haben.
Allein die höchst umständliche CSS-Administration im ACP kann es ja nicht sein, denn das ginge mit externen Dateien per fopen() & co. ja genauso "gut".
Auch ein Themewechsel wäre mit externen Dateien genauso einfach.

Da ich momentan keinen Vorteil, dafür aber einige Nachteile an dieser Vorgehensweise sehen kann, bin ich kurz davor auf eine externe CSS-Datei umzustellen.

Was meint ihr?

MfG
In den sanften Worten der heiligen Jungfrau Maria: "Was'n das für'n Scheiß?"
Zitieren
#2
Ich kann das vollkommen nachvollziehen und werde das weiterleiten. Wie du eine CSS-Datei aus dem Code anfertigst findest du hier.

Gruß,
Michael
[Bild: banner.png]
Support erfolgt NUR im Forum!
Bitte gelöste Themen als "erledigt" markieren.
Beiträge mit mangelhafter Rechtschreibung/Grammatik werden kommentarlos gelöscht.
Zitieren
#3
Jo, so hatte ich das auch probiert, da ich zunächst dachte, diese Vorgehensweise könnte eine Möglichkeit sein die CSS-Einstellungen vor Diebstahl zu schützen. Dem ist aber ja ganz offensichtlich nicht so.
Bisher habe ich das alles gleich per phpmyadmin gesaugt/raufgeschoben.

Dann werde ich erstmal ne externe CSS-Datei anlegen und fest im Template "headerinclude" ändern. Ein Multitheme-Aufbau ist derzeit nicht angedacht. Kommt vielleicht später irgendwann, falls es eine Farbrebellion seitens meiner User gibt Big Grin
In den sanften Worten der heiligen Jungfrau Maria: "Was'n das für'n Scheiß?"
Zitieren
#4
Hi Michael, habe gerade deinen (?) Thread im .com-Board gesehen. Dort regst du auch das Verlegen der Templates in externe Dateien an. Wieso dies?

Ich habe mich mit php-Parsers noch nie ernsthaft beschäftigt. Cachen die denn auch, oder ist ein Zugriff auf externe Dateien durch fopen() und Co. soviel perfomanter als der derzeitige MySQL-Query?

Dem Enduser würde diese Umstellung sonst ja nichts bringen. Denn anders als bei den CSS-Dateien, kommt er an die Templates selber doch eigentlich nie ran und kann sie auch nicht lokal cachen. Auf seinen Request wird ihm ja die fertige Seite zugeschickt und kein "Seitenbausatz" zum "Selbstbefüllen".

Wo siehst du da den Vorteil?
In den sanften Worten der heiligen Jungfrau Maria: "Was'n das für'n Scheiß?"
Zitieren
#5
Ich sehe den Vorteil darin, dass viel weniger Queries nötig wären und so Verteile für die Geschwindigkeit gegeben wären. Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass der Zugriff über Dateien.

Der Enduser würde von der Umstellung nichts merken, es gäbe auch keine Vor- oder Nachteile was die Bearbeitung der Templates angeht.

Ich habe deinen Einwand mit dem CSS-Code nur weitergesponnen, denn wie der CSS-Code selbst werden eben auch alle Templates aus der Datenbank geholt. Jetzt ist ja sowieso die Frage ob und wie das umgesetzt wird.

Gruß,
Michael
[Bild: banner.png]
Support erfolgt NUR im Forum!
Bitte gelöste Themen als "erledigt" markieren.
Beiträge mit mangelhafter Rechtschreibung/Grammatik werden kommentarlos gelöscht.
Zitieren
#6
Wenn der Zugriff über Dateien wirklich schneller geht, ist es natürlich ein Geschwindigkeitsvorteil, der sich bei der Menge an Templates sicherlich schnell läppert. Ansonsten macht es keinen Unterschied. Denn die Anzahl der Templateaufrufe wird sich dadurch nicht ändern.

Was die Umsetzung mit der CSS-Datei betrifft werde ich es bei mir lokal erstmal statisch lösen, unabhängig von möglichen MyBB-Patchen die da noch kommen mögen.

Ich schmeiße sowieso so viele für mich völlig unnötige Funktionen und Templates raus, da macht dies dann auch keinen Unterschied mehr. Wird dann halt nen "MyBB-Portal light". Aber je weniger Funktionen, desto weniger potentielle Fehlerorte, weniger Queries, weniger Verwirrung unter meinen Usern Big Grin usw.

Muss ich halt dann später nur noch das ACP neu drauf abstimmen. Sollte aber ja auch kein Problem darstellen.
In den sanften Worten der heiligen Jungfrau Maria: "Was'n das für'n Scheiß?"
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  TangoRed falsche pfad angaben Fragz 2 590 12.06.2007, 07:27
Letzter Beitrag: ElkeK.
  nicht benötigte Menüpunkte/Angaben entfernen teeschluerfer 6 969 06.09.2006, 13:18
Letzter Beitrag: NetHunter