Hallo, Gast! (Registrieren)

Letzte Ankündigung: MyBB 1.8.27 veröffentlicht (22.06.21)


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Regelmäßiges Löschen aller IPs
#11
Wie siehst du denn das ich das Template nicht aktualisiert habe?
Wie schnapsnase schon sagte ich habe noch keines der letzten Updates gemacht daher auch keine Boxen.
Zitieren
#12
(04.06.2020, 11:27)lenox schrieb: Wie siehst du denn das ich das Template nicht aktualisiert habe?
Mit dem Browser-Inspektor (F12)
(04.06.2020, 11:27)lenox schrieb: Wie schnapsnase schon sagte ich habe noch keines der letzten Updates gemacht daher auch keine Boxen.
Deine Anmerkung war somit lediglich ein Hinweis das die Checkboxen noch nicht eingefügt waren.

Sorry für mein Missverständnis.
Jammer nicht rum ...Du musst (k/m)eine Hilfe (nicht) annehmen!
MyBB: 1.8.27 | PHP: 7.4.19 | SQL: 5.7.34
Tools [Unixzeit ⇔ Realzeit] ♦ [BOM-Finder] ♦ [301] ♦ [SQL-Prefix-Changer] ♦ [USV-Rechner]
Zitieren
#13
Ich würde das Plugin einsetzen, mache mir aber ein paar Sorgen um die Darstellung bei Google.

Es wäre ungünstig, wenn Google bei den Suchergebnissen nur noch den "Cookie-Text" zitiert.
Zitieren
#14
Der Cookie-Hinweis hat mit diesem Plugin überhaupt nichts zu tun.
Zitieren
#15
Gibts denn auch eine Möglichkeit, die IPs zu löschen, ohne Verwendung dieses Plugin?
Zitieren
#16
Jap, einfach eine Aufgabe anlegen, welche in Intervallen ein Script ausführt. Das entsprechende Script musst du natürlich schreiben. :--)
Zitieren
#17
(08.06.2020, 17:25)itsmeJAY schrieb: Das entsprechende Script musst du natürlich schreiben. :--)
Was dem "Schreiben eines Plugins" sehr nahe kommt. Wir würden also damit wieder mal das Fahrrad neu erfinden, da es die Funktion in diesem Plugin bereits gibt. Big Grin

(08.06.2020, 16:52)falcao1010 schrieb: Gibts denn auch eine Möglichkeit, die IPs zu löschen, ohne Verwendung dieses Plugin?
Ich kann diese Diskussion langsam nicht mehr nachvollziehen.
In o.g. Plugin kannst Du diese Funktion nahezu allein werkeln lassen.
Was möchtest Du noch?
Alternativ wie JAY bereits sagte...Du schreibst Dir selbst was.
Der Sinn würde sich mir nicht erschließen.
Zitieren
#18
Ok, ich schaue mir das Plugin nochmal in Ruhe an :-)
Zitieren
#19
(08.06.2020, 20:18)Schnapsnase schrieb: Was dem "Schreiben eines Plugins" sehr nahe kommt. Wir würden also damit wieder mal das Fahrrad neu erfinden, da es die Funktion in diesem Plugin bereits gibt.  Big Grin

Hi,

also wenn man ganz genau sein will, dann stimmt dein Kommentar schlichtweg einfach nicht. Eine erstellte Aufgabe im ACP - die in regelmäßigen Abständen ein Skript ausführt - kommt einem Plugin nicht nahe. Vor allem nicht sehr nahe. Es wird lediglich eine Aufgabe im ACP erstellt (manuell) (ca. 30 Sek) und eine php Datei im tasks Ordner abgelegt. Die PHP Datei benötigt nicht die selben Information wie ein Plugin und kann viel schneller programmiert werden (je nach Kenntnisstand zwischen 5 bis 30 Minuten). Es müssen auch keine Sprachdateien angelegt werden oder gewisse Funktionen verfügbar sein. Mit ein wenig Kenntnisen ist dies in insgesamt 30 Minuten machbar. Für einige andere auch schneller. Ein Plug-"In" erweitert bestehenden Code, das hat nichts mit einer Aufgabe zutun.

Und selbst wenn es die Funktion in deinem o.g Plugin bereits gibt, sehe ich es als legitim an, dass die Anforderung im Raum steht, die Funktion vom Plugin abzugrenzen. Denn: Man sollte eine Software nicht mit mehr Quellcode als nötig erweitern. Nur weil ich eine neue Autotür brauche, kaufe ich doch auch nicht direkt ein neues Auto nur weil es bereits verfügbar ist und verbrauche somit mehr Ressourcen (Geld bzw. Ladezeit) als notwendig. Vielleicht hinkt der Vergleich ein klein wenig, aber ich denke den Sinn dahinter versteht man.

In dem Sinne,

a) Entweder grenzt du die Funktion ab
oder
b) Du benutzt das Plugin

Ich empfehle a aus o.g Gründen.

Grüße,
JAY
Zitieren
#20
(08.06.2020, 21:20)itsmeJAY schrieb: Und selbst wenn es die Funktion in deinem o.g Plugin bereits gibt, sehe ich es als legitim an, dass die Anforderung im Raum steht, die Funktion vom Plugin abzugrenzen.

Es ist weder "mein" Plugin, noch kann eine solche Abgrenzung jeder eigenständig umsetzen.
Du setzt beim Hilfesuchenden Wissen voraus, was evtl. nicht vorhanden ist:
itsmeJAY schrieb:Das entsprechende Script musst du natürlich schreiben
Ich habe daraufhin alternativ eine Möglichkeit geboten, etwas Vorhandenes zu übernehmen.
Auch das sollte legitim sein.
Den Unterschied eines Plugins zu einem "einfachen" PHP-Script denke ich einschätzen zu können.
Offen bleibt hier die Frage, welche Funktionen wirklich interessant und gefordert sind, wo man (Du) dann mit "Deinen" 5 Minuten Entwicklungszeit nicht mehr umhin kommt und es letztlich doch wieder in einem Plugin endet, dessen Funktionen schon da sind.

Nichts für ungut...ich wollte nur helfen, und der eigentlichen Zweck dieses Plugins ist für mich nicht in Abrede zu stellen - geht aber an diesem Thema hier vorbei.

Grüße
Zitieren