Hallo, Gast! (Registrieren)

Letzte Ankündigung: Sicherheitsupdate: MyBB 1.8.26 veröffentlicht (10.03.21)


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste
Usermap
(02.12.2019, 14:25)Gerti schrieb: Das Attribut "Kostenpflichtig" sollte man genauer durchlesen.

Ich betreibe zwei Foren mit Usermap sowie zwei HPs mit Ortsplänen mit meinen APIs. Den Freibetrag pro Monat bzw. Jahr erreiche ich nicht einmal annähernd. Da ist noch sehr viel Luft nach oben bis ich den Freibetrag ausgelastet hätte.

Das mag ja stimmen, nichtsdestotrotz muss für die Aktivierung ein Abrechnungskonto erstellt werden. Das möchte nicht unbedingt jeder. Wink
Zitieren
(02.12.2019, 14:45)Schnapsnase schrieb:
(02.12.2019, 14:25)Gerti schrieb: ...............Da ist noch sehr viel Luft nach oben bis ich den Freibetrag ausgelastet hätte.

Um hier mal mit Zahlen und Fakten zu sprechen....
Wir reden um ca. 0,63€ pro 100 Map-Aufrufen und 0,46€ pro 100 Geocoding-Anfragen.
Der Freibetrag beträgt 200$ pro Monat.
Rechnen kann hier jetzt jeder selbst. Wink

jo richtig

ich habe es damals extra so umprogrammiert das beim Aufruf der Usermap die Koordinaten aus der MyBB Datenbank geladen werden und nicht bei jedem Aufruf ein API Request geschickt wird. Spart deutlich an Ladezeit und Kosten. Smile

Es wird pro User immer nur ein API Call beim eintragen in die Usermap geschickt. Beim aufrufen der Usermap anschließend nicht mehr. Man kann sich ja vorstellen wie viel Kosten das früher waren. Wenn 100 Leute eingetragen sind und 100 Leute die Usermap aufrufen haben wir 10.000 API Calls. Rufen diese 100 Leute die Usermap 1 mal pro Woche auf sind wir bei 100 eingetragenen Benutzern schon bei 40.000 API Calls im Monat. Gerti kann bestätigen wie lange dies zusätzlich geladen hat.

Hat man ein etwas größeres Forum ist man schnell bei 1 Mio Calls. Nach meinem Change sind wir bei 100 eingetragenen Usern auch Insgesamt nur bei 100 API Calls - egal wie oft die Usermap aufgerufen wird. Die API wird nur angesprochen wenn der jeweilige Benutzer sich einträgt oder seine Koordinaten abändert.
Zitieren
(02.12.2019, 21:35)itsmeJAY schrieb: .......Die API wird nur angesprochen wenn der jeweilige Benutzer sich einträgt oder seine Koordinaten abändert.

Nicht ganz....Die Maps-Java-Script-API wird bei jedem Aufruf der Karte angesprochen und dieser Request muss auch bezahlt werden. Was Du meinst sind die Anfragen an Geocoding-API und Elevation-API. Diese Daten werden nach einmaliger Anlage aus der DB geladen.
Über die Preise für einen Request der Maps-JS-APi hatte ich oben bereits geschrieben.
Es lohnt sich einfach nicht, hierüber zu debattieren. Wink
Zitieren
(02.12.2019, 22:22)Schnapsnase schrieb:
(02.12.2019, 21:35)itsmeJAY schrieb: .......Die API wird nur angesprochen wenn der jeweilige Benutzer sich einträgt oder seine Koordinaten abändert.

Nicht ganz....Die Maps-Java-Script-API wird bei jedem Aufruf der Karte angesprochen und dieser Request muss auch bezahlt werden. Was Du meinst sind die Anfragen an Geocoding-API und Elevation-API. Diese Daten werden nach einmaliger Anlage aus der DB geladen.
Über die Preise für einen Request der Maps-JS-APi hatte ich oben bereits geschrieben.
Es lohnt sich einfach nicht, hierüber zu debattieren. Wink

Das sollte klar sein.. Immer noch besser als 40.000 Aufrufe im Monat.. Wink ob die Google Maps API einmal mehr oder weniger lädt interessiert doch nicht Big Grin
Zitieren
Habe mal eine Template-Anfrage zur Usermap:

Wird über das Template "Member"
Code:
https://URL/member.php?action=profile&uid=ABC
der Wohnort eines Users angeklickt, wird das Template usermap.php mit:
Code:
https://URL/usermap.php?action=search&username=XYZ
aufgerufen.

Was kann/könnte/muss ich wie einbinden, damit bei Aufruf von:
Code:
https://URL/usermap.php?action=search&username=XYZ
im Template usermap_form wie folgt definiert werden kann:
Code:
<if THIS_SCRIPT == 'usermap.php?action=search&username=??? then>
  Inhalt-1
</if>
<if THIS_SCRIPT != 'usermap.php?action=search&username=??? then>
  Inhalt-2
</if>

ABC = die entsprechende Benutzer-ID
XYZ = der entsprechende Benutzername
??? = egal welcher Benutzername angegeben ist

Vielleicht hat/hätte mir da jemand eine Lösung wie die vorstehende IF-Variable korrekt definiert werden muss.

Danke vorab für jegliche Hinweise und Tipps.
Jammer nicht rum ...Du musst (k/m)eine Hilfe (nicht) annehmen!
MyBB: 1.8.26 | PHP: 7.4.19 | SQL: 5.7.34
Tools [Unixzeit ⇔ Realzeit] ♦ [BOM-Finder] ♦ [301] ♦ [SQL-Prefix-Changer] ♦ [USV-Rechner]
Zitieren
1. geht es wirklich um dieses Plugin oder um das von itsmeJAY?
2. Mir ist nicht ganz klar, was Du wirklich beabsichtigst.
3. Kenne ich mich mit dem Plugin PHP-in-Templates nicht aus und würde eher versuchen, das über's Plugin direkt umzusetzen.....
viele Grüße
Jockl
übersetzte und eigene Plugins
Zitieren
(25.06.2020, 18:08)Jockl schrieb: 1. geht es wirklich um dieses Plugin oder um das von itsmeJAY?
2. Mir ist nicht ganz klar, was Du wirklich beabsichtigst.
3. Kenne ich mich mit dem Plugin PHP-in-Templates nicht aus und würde eher versuchen, das über's Plugin direkt umzusetzen.....
zu 1. welches PlugIn dürfte eigentlich egal sein, da die gestellte Anforderung bei allen "erweiterten" Links greifen soll.

zu 2: Es soll im Template XYZ wie folgt definiert werden können:
Code:
<if THIS_SCRIPT == 'plugin_name.php?action=search&username=??? then>
  Inhalt-1
</if>
<if THIS_SCRIPT != 'plugin_name.php?action=search&username=??? then>
  Inhalt-2
</if>
also wenn der Script-Name nach dem .php ein ? und weitere Angaben aufweist
soll bei gleich bzw. bei ungleich etwas geschehen.

Man kann auch sagen wenn:
Code:
<if THIS_SCRIPT == 'plugin_name.php then>
  Inhalt-1
</if>
<if THIS_SCRIPT == 'plugin_name.php?action=search&username=??? then>
  Inhalt-2
</if>

Inhalt-1 (nicht aber Inhalt-2) darf nur angezeigt werden, wenn nach dem .php nichts weiter steht. Wenn nach dem .php noch weiteres steht wie ?..... dann Inhalt-2 nicht aber Inhalt-1

zu 3: das klingt logisch, überansprucht jedoch
a) meine fachlichen Fähigkeiten
und
b) sollte es ja gleichgültig sein wie das PlugIn lautet

Hoffe die jetzige Ausführung ist etwas verständlicher.
Jammer nicht rum ...Du musst (k/m)eine Hilfe (nicht) annehmen!
MyBB: 1.8.26 | PHP: 7.4.19 | SQL: 5.7.34
Tools [Unixzeit ⇔ Realzeit] ♦ [BOM-Finder] ♦ [301] ♦ [SQL-Prefix-Changer] ♦ [USV-Rechner]
Zitieren
Ich glaub nicht, dass so eine Bedingung mit THIS_SCRIPT in diesem Fall funktioniert, weil  THIS_SCRIPT eigentlich immer als "dateiname.php" definiert wird. Alles danach wird dann nicht berücksichtigt bzw. als nicht übereinstimmend erkannt.
Zitieren
Wenn es tatsächlich (nur) darum geht, dass geprüft werden soll, ob die URL einen (gültigen oder überhaupt einen) Usernamen enthält könnte auch der Bereich unter "case 'search':"
PHP-Code:
if(!$check_input['uid'] || $check_input['uid'] == 0){
    
error($lang->error_no_user);
    exit();

entsprechend abgeändert und um eine separate Ausgabe erweitert werden.
viele Grüße
Jockl
übersetzte und eigene Plugins
Zitieren
Ich glaube es würde hier schon reichen einfach auf GET Parameter zu prüfen mittels isset() und empty() . Inwiefern die Syntax dafür im "PHP Templates Plugin" lautet, weiß ich nicht.
Zitieren