Hallo, Gast! (Registrieren)

Letzte Ankündigung: MyBB 1.8.8 veröffentlicht (17.10.16)


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Wbb zu MyBB
#11
... mein erster Beitrag hier, also schlagt mich nicht Wink

Ich denke, da traut sich keiner so recht ran. Der Ärger, wenn es denn in die Hose geht, ist nicht zu unterschätzen. Gerade bei so vielen Usern und Beiträgen kann immer was daneben gehen, gerne auch Sachen, die im ersten Moment gar nicht auffallen...

Ich selber kenne das MyBB auch erst seit gestern und war angenehm überrascht, wie gut auf den ersten Blick der Converter die Daten meines aktuellen phpBB3 als Test importiert hat. Erst auf den zweiten Blick war dann zu erkennen, das z.B. Links in den Beiträgen ohne Funktion waren, Benutzer- und Forenrechte vollkommen durch den Wind und noch einige andere Ungereimtheiten, wie z.B. das Phänomen, das ich als Admin im öffentlich nicht sichtbaren Board einen Beitrag zwar mit dem Inline-Editor bearbeiten kann, aber beim Versuch, den Beitrag mit dem "guten" Editor zu öffnen, mir der Zugang als Admin verwehrt wird...

Solche und andere nicht gleich sichtbare "Quergänger" werden sicherlich zu Hauf bei Deinem Projekt auftreten, um so mehr, als das Dein Forum noch über einen Zwischenschritt konvertiert werden muss...

Zum Thema WBB, phpBB, SMF, ...
Ich habe vor ca. 8-9 Jahren mit dem WBB2 angefangen und dieses nach und nach mit eigenen und fremden MOD's (hauptsächlich JGS-XA) ausgebaut. Irgendwann aber tauchten immer häufiger merkwürdige Verhaltensweisen auf, die mich nahe an den Rand der Verzweiflung brachten. Nach dem nach einem Neuaufbau incl. einem Grossteil der MOD's nach einiger Zeit gleiche und ähnliche Probleme auftauchten (und der MOD- Einbau ist beim WBB wie auch beim phpBB ziemlich zeitintensiv und dadurch auch fehlerträchtig), habe ich dann den Schnitt gemacht und ein anderes System gesucht. Zuerst dachte ich an das WBB3, aber das liess/lässt sich auf einem WINX64 auch mit Tricks ums Verrecken nicht installieren (WoltLab ignoriert dieses Problem seit bestehen). Da ich auch mit dem Support so meine Probleme hatte, dachte ich anschliessend zu erst über das SMF nach, aber verwarf das sofort wieder, nachdem ich feststellte, das das SMF noch nicht mal Rubriken und Unterforen beherrscht.
Das myBB hatte ich mir, wenn ich mich recht erinnere (in meinem Alter fällt das manchmal schwer *g*), auch angeschaut, aber zu dem Zeitpunkt war das noch ein ziemlicher Verhau und auch aus anderen Gründen für mich nicht zu gebrauchen.
Es blieb das phpBB, welches inzwischen in der 3er- Version läuft. Damit bin ich im Grunde auch recht zufrieden, auch wenn die Rechteverwaltung extrem zeitintensiv und verwirrend ist und der MOD- Einbau wie beim WBB echt nerft...

Letztgenannte Gründe haben mich "aus versehen" wieder zum myBB gebracht, was ich jetzt erstmal validieren möchte (ein paar unschöne Dinge hab ich gestern Nacht schon gefunden).

Lange Rede, kurzer Sinn: Es gibt m.E. nicht DAS Forensystem. Jedes hat seine Vor- und Nachteile und es hängt ganz entscheidend davon ab, wie das geplante System aussehen soll, welchen Aufwand man treiben möchte und welche Funktionalitäten im Vordergrund stehen sollen...

... habe fertig ...
baba...
Micha

Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen. Wir haben schon soviel mit sowenig solange versucht, dass wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewältigen.


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Von WBB zu MyBB Briesmi 5 2.000 29.04.2010, 22:40
Letzter Beitrag: Briesmi