Hallo, Gast! (Registrieren)

Letzte Ankündigung: MyBB 1.8.22 veröffentlicht (31.12.19)


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenbetreuung <> Kommerzialisierung!?
#1
Vorab:
es ist zu bedenken, dass doch der überwiegende Teil der MyBB-Foren kostenfrei betrieben werden und die meisten Admins, mit oftmals viel Engagement, deren MyBB-Foren ehrenamtlich betreuen.

Sorry,
wenn ich diesen Beiitrag und diesen Beitrag so lese, kommt bei mir das Gefühl der Kommerzialisierung auf!? Das mal für eine Leistung ein Obolus zu entrichten ist, ag ja berechtigt sein.. Aber gleich solche Szenarien aufzuzeigen halte ich für unangebracht. Man hilft sich gegenseitig und eine "standardisierte" Forenbetreung/-/unterstützung ist meist für einen geringen "kollegialen" Obolus erbringbar.

Mir ist bewusst, wenn jemand Vollkommerziell (mit Steuer-ID) eine Forenbetreuung ausführt, kommen schnell gute Beträge zusammen. Aber auch die Pflichten inkl. Haftung etc. sind dann entsprechend. Nur mal so zum nachdenken.

Wer macht sich eigentlich Gedanken bzgl. diesem Forum? Ich habe noch von niemandem gelesen "was bin ich diesem Forum schuldig?" Es wird als selbstverständlich angesehen dass es dieses Forum kostenfrei gibt!

Hier betreuen StefanT (24.802 Beiträge) und Jockl (9.704 Beiträge) seit Jahren dieses Forum. Nicht nur die Betreuung im Hintergund (jeder Admin weiß zur genüge wovon ich schreibe), sondern allein schon der Zeitaufwand zum Verfassen der Beiträge (oftmals mit Recherche zur Findung eines Links) ist eine enorme Leistung. Dafür an dieser Stelle meinen ausdrückliche Anerkennung und meinen Dank an die Beiden. Der Dank geht selbstverständlich auch an alle Anderen welche sich stets ehrenamtlich mit Lösungsfindungen einbringen. Nur so kann MyBB, im Interesse aller MyBB-Anwender, forciert und die Zukunft gestaltet werden
Wer fragt, ist gegebenenfalls für fünf Minuten ein Narr. Wer nicht fragt, bleibt ein Narr.
Wer will sucht Wege; Wer nicht will sucht Gründe!
Aktive Version: MyBB: 1.8.22 | PHP: 7.2.24 | SQL: 5.7.28
Zitieren
#2
Ich würde einfach bitte mal den Spende-Button etwas aufdringlicher in den Vordergrund und einen ebenso dringlichen Text dabei schreiben. Ich für meinen Teil würde dann auch schon mal mehr spenden und habe es auch schon mal getan, wenn nicht viel. Ich glaube, da hatte ich sogar schon einmal per PN vorgeschlagen, dass ich "Spenden" gleich im Hauptmenü verlinken würde. Ich habe hier ebenfalls viel Hilfe bekommen.

Auf der anderen Seite muss ich sagen, dass ein Forum für mich irgendwo ein Geben und Nehmen ist. Wer Hilfe will, sollte auch ab und zu welche geben. Scheiße, ich bin da bestimmt kein Vorzeigebild, aber ab und zu gelang es mir auch beim vorbeischauen, wenn ich mal wieder wegen eines Problems angebettelt kam.

Nichtsdestotrotz haben die Betreiber nicht viel von diesem Geben und Nehmen. Das ist klar. Das geht mir mit meinem Forum ähnlich. Jedoch kann man versuchen, über "Umwege" Geld zu verdienen". 2-3 Google-Anzeigen sollten niemanden stören dürfen, wenn er hier Hilfe ersucht und es gibt andere Ideen, wie Merch.

Das war mein Senf dazu und hoffentlich ein kleines "Geben". Smile

PS. Ich kenne diesen Egoismus der Internet-User als Forenbetreiber nur zu gut. Ich selber bringe ihn hier an, weil ich selber so viel mit dem Egoismus in meinem Forum zu kämpfen habe. Jedoch kann man Menschen und besonders die Internet-User nicht ändern. Man muss sich selber helfen. Ein paar Ideen habe ich dafür hier gelassen. Vielleicht kommt ihr auf noch mehr. Kann alle sehr gut verstehen!

PPS. Hoffe, ich habe den Hauptbeitrag jetzt nicht fehl gedeutet.^^
Zitieren
#3
(30.06.2020, 01:39)skrilaxrev schrieb: Ich würde einfach bitte mal den Spende-Button etwas aufdringlicher in den Vordergrund und einen ebenso dringlichen Text dabei schreiben.
Wo bitte befindet sich der "Spenden-Button" dieses Forums? Der muss gut versteckt sein, den ich habe ihn noch nicht gefunden (bin aber bereits älter). *grübel
Wer fragt, ist gegebenenfalls für fünf Minuten ein Narr. Wer nicht fragt, bleibt ein Narr.
Wer will sucht Wege; Wer nicht will sucht Gründe!
Aktive Version: MyBB: 1.8.22 | PHP: 7.2.24 | SQL: 5.7.28
Zitieren
#4
Du kennst doch bestimmt die Such-Funktion. Wink https://www.mybb.de/impressum/unterstuetzung/
[Bild: banner.png]

Bitte die Foren-Regeln beachten und im Profil die verwendete MyBB-Version angeben.
Zitieren
#5
Hallo Stefan,

siehe Screenshot. Das sollte vielleicht mal geändert werden. Wink
   
Zitieren
#6
Danke für den Hinweis, ist korrigiert.
[Bild: banner.png]

Bitte die Foren-Regeln beachten und im Profil die verwendete MyBB-Version angeben.
Zitieren
#7
(02.07.2020, 09:52)StefanT schrieb: Du kennst doch bestimmt die Such-Funktion. Wink https://www.mybb.de/impressum/unterstuetzung/
Na die Suchfunktion kenne ich.

1. Muss man zuerst Suchen um etwas beitragen zu können?
2. Wie skrilaxrev hier schrieb. ist der Link zu "Unterstützung" wahrlich sehr versteckt.
> wird ja nur angezeigt, wenn man auf das Impressum geht.
>> Ich assoziierte auf der Impressumsseite das "Unterstütung" damit, dass da Admins, Mods, Übersetzer etc. zur Forenunterstützung gesucht werden.
>> und ich bin mir sicher das es nicht Wenigen so ergeht.

Es wäre somit keine Schande, Betteln etc. wenn die Link zum Spenden z.B. in der Headerleiste, zumindest aber sichtbarerer wäre.
Bedenke:
"Bescheidenheit kann nur geschätzt werden, wenn man von ihr erfahren sollte."
bzw im Original:
"Für Bescheidenheit wird ein Mensch bewundert, wenn man je von ihm erfahren sollte."
Wer fragt, ist gegebenenfalls für fünf Minuten ein Narr. Wer nicht fragt, bleibt ein Narr.
Wer will sucht Wege; Wer nicht will sucht Gründe!
Aktive Version: MyBB: 1.8.22 | PHP: 7.2.24 | SQL: 5.7.28
Zitieren
#8
Ich persönlich glaube nicht, dass hier viele Kosten anfallen, wenn man bedenkt, dass netcup den Webserver zur Verfügung stellt inkl. Ressourcen (Sponsoring). Die Spenden dienen dann eher einem "Danke" für die Instandhaltung und Wartung der Forensoftware. Die Wartung und Pflege war damals sicherlich sehr hoch (Erstellung der Doku, Deutschen Sprachdateien, usw), heute hingegen wird sich das wohl etwas in Grenzen halten. Ebenfalls bin ich der Meinung, dass eine Community auf einem Geben und Nehmen basiert. Ohne Benutzer keine Community und ohne Administrator ebenfalls keine Community.  Wink Für mich ist MyBB ein Hobby, dem ich immer mehr Gebe als nehme. Das ist normal. Ich gucke mittlerweile schon instinktiv nach neuen Beiträgen. Ich denke die Leitung des Forums ist und bleibt ebenfalls ein Hobby von StefanT, Jockl und u.a Michael Wink
Zitieren
#9
(02.07.2020, 13:13)itsmeJAY schrieb: Ich persönlich glaube nicht, dass hier viele Kosten anfallen, wenn man bedenkt, dass netcup den Webserver zur Verfügung stellt inkl. Ressourcen (Sponsoring).

So ist es. Kosten fürs Hosting gab es damals nur, bevor MyBBCoder und MyBB(oard).de fusioniert waren. So dürfte wenn nur noch Kosten für Domains jährlich entstehen. Die können je nach Anbieter niedrig bis hoch sein.
Zitieren