Hallo, Gast! (Registrieren)

Letzte Ankündigung: MyBB 1.8.27 veröffentlicht (22.06.21)


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Mobile Ansicht
#11
(29.04.2019, 14:17)itsmeJAY schrieb: Wofür? Damit man in einigen Monaten die letzten Feinschliffe am Design vorgenommen hat und dieses danach direkt unbrauchbar ist?
Also wenn ich dies lese, dann vershciebe ich  ein Update auf 1.9.xx auf "irgendwann" Ich habe in den letzten zwei Jahren sehr viel Zeit und Geld investiert. Für die Katz?
(29.04.2019, 14:17)itsmeJAY schrieb: Oder noch schlimmer tausende Euro investiert hat und danach unbrauchbar ist.
Wer wirklich so viel Geld für 1.8.xx investiert hat wird keine Motivation verspüren, alles wegen einer  Umstellung auf 1.9.xx nochmals zu investieren.
(29.04.2019, 14:17)itsmeJAY schrieb: der einzige der mir einfällt, der für MyBB Themes baut, die einigermaßen in Ordnung und responsive sind... aber auch der gute iandrew hat ganz schön starke Schwachstellen die er leider nicht bereit ist zu beseitigen
Da sprach der Profi? Darf man auf ein Template Deinerseits, gerne auch kostenpflichtig, hoffen welches keine Schwachstellen hat?
Wink
Jammer nicht rum ...Du musst (k/m)eine Hilfe (nicht) annehmen!
MyBB: 1.8.27 | PHP: 7.4.19 | SQL: 5.7.34
Tools [Unixzeit ⇔ Realzeit] ♦ [BOM-Finder] ♦ [301] ♦ [SQL-Prefix-Changer] ♦ [USV-Rechner]
Zitieren
#12
(29.04.2019, 12:13)Gerti schrieb: @Admins
Kleine Nebenfrage: welches Template wird von mybb.de (sieht auf Mobilgeräten durchaus gut aus) verwendet? Wird es zur Verfügung gestellt? Download wo? Etwaige Kosten?
Eine Veröffentlichung war anfangs geplant, aber das Design wurde nie vollständig fertiggestellt. Da wäre noch viel Detailarbeit nötig gewesen.
(29.04.2019, 12:33)[ExiTuS] schrieb: Respnsiv bedeutet auf klassische Tabellen zu verzichten und auch mit fließenden Elementen zu arbeiten (float, damit sie sich dynamisch besser anpassen und verschieben können). Ich schätze es müssen dreiviertel aller Templates komplett modifiziert werden.
Ich hoffe du meintest Flexbox (oder CSS Grids, falls man den Internet Explorer nicht mehr unterstützen braucht). Mit floats geht das zwar auch irgendwie, ist aber deutlich umständlicher.
[Bild: banner.png]

Bitte die Foren-Regeln beachten und im Profil die verwendete MyBB-Version angeben.
Zitieren
#13
(29.04.2019, 14:17)itsmeJAY schrieb: @bv64, jap.. wie du schon sagtest "selbst ist der Admin".. aber nur weil jemand eine Software installiert hat und diese administriert, bedeutet dies nicht, dass derjenige mal "eben so" programmieren kann  Wink
kann man alles lernen Wink Ich hab 2004 auch mit Null Ahnung das erste wbb aufgesetzt Wink
Aber es hat auch nicht jeder die dafür erforderliche Zeit und ist deshalb auf die Arbeit anderer angewiesen.
Ich kann es mir leisten mein Forum als "Hauptberuf" zu betreiben Wink

Die von dir genannten iAndrew-Themes kann ich einfach nicht empfehlen. Sehen zwar ganz ok aus, aber da er nicht gewillt ist, die Probleme zu beheben, die er da durch Faulheit und Ignoranz rein geballert hat, wo ihm die Lösungen schon von zwei Leuten angedient wurden (zumindest für einen Style), ist es schon frech dafür Geld zu nehmen. Nicht jeder führt ein englisch-sprachiges Board. Die Multilingualität ist doch ein wichtiges Feature, das per Design zu zerstören nur unprofessionell! Aber das versteht er eben nicht!
schönen Gruß
bv64 / Lu

kein Support per PN, Mail, Messenger etc.
still alive - aus gesundheitlichen Gründen aktuell nur sehr sporadisch aktiv
Zitieren
#14
Servus,

ja, ich hatte vor paar Monaten auch alles Variable gemacht bei ihm (hatte ich dir glaube schon gesagt). Hab mich 3 Stunden konstant drangesetzt... und er lehnte einfach ab Big Grin

Ich schrieb ja bereits, seine Themes sind zwar responsive aber haben viele "Schwachstellen" die definitiv ausgebessert werden müssen. Der Threadersteller könnte sich so ein responsive Theme für paar Euro kaufen und umbauen wie er will. Besser als von 0 anzufangen... Wink oder nicht? übrigens passt iAndrew auch für Kleingeld das Theme an und gibt Support.. (mit Kleingeld sind 10 EURO - 30 EURO gemeint)... und wenn man selbst anpassen will, auch kein Ding.. Lizenzmäßig ist er echt locker drauf - Copyright entfernt er auch für paar müde Mark.. Wink

In dem Sinne, erstmal gute Nacht  Big Grin
Zitieren
#15
Wink genau wie meine Bearbeitung des Styles Wink

Wie mit dem Programmieren ist es auch mit der Designpflege und Templateüberarbeitung: Die meisten Admins verstehen davon nicht genug, wie man oft schon bei den Problemen sieht, die Admins damit haben, wenn ein Update kleine Änderungen an CSS oder Templates erfordert.

Und jemandem für dessen Fehler noch immer weiter Geld in den Rachen zu werfen, ginge mir gegen den Strich.
Aber wenn ich das Design überarbeite, nutzen mir auch seine Updates nichts mehr, da die ja meine Arbeit wieder plätten Wink
Ich habe deshalb entschieden, den responsive-Style, den ich drin habe weiter zu pflegen (den habe ich auch von einer alten MyBB 1.8er-Version mühselig hochgepäppelt und die User sind damit zufrieden. Never change a running system Wink

Aber ich habe ja auch meist alle Zeit der Welt (bis man sie eben nicht mehr hat...)
schönen Gruß
bv64 / Lu

kein Support per PN, Mail, Messenger etc.
still alive - aus gesundheitlichen Gründen aktuell nur sehr sporadisch aktiv
Zitieren
#16
(29.04.2019, 22:57)bv64 schrieb: Wie mit dem Programmieren ist es auch mit der Designpflege und Templateüberarbeitung: Die meisten Admins verstehen davon nicht genug, wie man oft schon bei den Problemen sieht, die Admins damit haben, wenn ein Update kleine Änderungen an CSS oder Templates erfordert.

wobei sich css schnell erlernen lässt, das ist ja wirklich nichts besonderes Anpassungen vorzunehmen. Der Inspektor im Browser verrät einem ja schon schnell welche Klassen dafür zuständig sind, PHP hingegen ist schon aufwendiger zu lernen, erst Recht wenn es um Klassen und OOP geht. Meiner Meinung nach ist es auch viel schwieriger sich in vorhandenen PHP Code einzuarbeiten als selbst welchen zu schreiben. Das ist bei CSS ebenfalls nicht so. Somit ist der Vergleich imho nicht unbedingt zutreffend.. mit bisschen Motivation kriegen die meisten hier auch css hin - ich hab nur das Gefühl, dass es einige für selbstverständlich halten, wenn jemand weiterhilft und kleine Programme schreibt.. Da kommen ja zum Teil in Themen nur Ein-Zeiler und dann wird erwartet, dass jemand einen Code schreibt..  Big Grin

(29.04.2019, 22:57)bv64 schrieb: Und jemandem für dessen Fehler noch immer weiter Geld in den Rachen zu werfen, ginge mir gegen den Strich.
Aber wenn ich das Design überarbeite, nutzen mir auch seine Updates nichts mehr, da die ja meine Arbeit wieder plätten Wink

also 10 - 20 EUR für ein Theme ist schon gerechtfertigt, der wird die Arbeit die er hatte damit nicht deckeln können. Davon abgesehen, war mein Gedanke dabei auch eher, dass dieses Theme als "Grundgerüst" genommen wird und dann dementsprechend angepasst wird/werden kann. So sind für css Anfänger schnelle Erfolge zu verzeichnen und die Lizenz lässt dies ja auch zu. Ich kann nur für mich sprechen -> ich würde mir als anfänger (!!) lieber für 10 EUR ein Grundgerüst kaufen statt mir eine Woche Arbeit zu machen und wahrscheinlich gar nicht voran zu kommen... das ich anschließend nicht mehr Updatefähig bin - ist klar  Big Grin

(29.04.2019, 22:57)bv64 schrieb: Never change a running system Wink 
dem stimme ich so zu Wink merkt man gerade in der IT immer wieder häufiger.. wobei man bei neuen Technologien halt mit der Zeit gehen muss... stell mal vor die MyBB und alle anderen Open-Source-Entwickler würden danach gehen Big Grin
Zitieren
#17
Das Problem für den Anfänger ist aber, wenn er ein deutsches Board haben will und kauft sich dann für 20 Euro einen Style, der plötzlich alles auf Englisch anzeigt und man kann es über die Sprachvariablen nicht mehr ändern, dann hat er Geld aus dem Fenster geworfen, denn für nicht englische Boards ist der Style nicht einen Euro wert. Nur meine Meinung Wink
Und das was wir gemacht haben mit dem Rückbau, das schafft ein Anfänger definitiv nicht Wink

CSS ist eher meine Schwäche, ich komme damit klar, kann mich aber nicht dafür begeistern. Bin eben kein Designer, wenn auch zeitweise Grafiker. Anpassungen im CSS schaffe ich allerdings denn auch, aber ein komplett neues CSS zu entwickeln, das hab ich das letzte mal wohl 2006 gemacht Big Grin

Was das programmieren auf Userwunsch hier angeht, solltest du eh mal etwas die Handbremse ziehen und nicht immer direkt springen, wenn einer knatscht Wink Ich weiß, du hilfst gerne, aber achte auch auf dich und dein Leben und deine Freizeit. Rat eines alten Mannes Wink
Zitat:Mach mal langsam, nimm dir Zeit dich auszuruhn (Wise Guys)

Sich in fremden Code einzuarbeiten ist manchmal echt schwer; es gibt durchaus verschiedene Programmierstile, stelle ich dabei immer wieder fest und manche verstehe ich auf Anhieb, bei anderen muss ich erstmal genau gucken, aber man lernt daraus immer noch dazu.
Manchmal ist es sogar schwer mit eigenem alten Code klar zu kommen Big Grin Arbeite gerade ein uraltes wbb-Script auf MyBB um, PHP 5.3 auf 7er; letztlich ist es eine Neuprogrammierung, nur die Idee des alten Scripts überlebt.

Und wir entfernen uns immer mehr vom Themenstarter; war der noch mal da? Yep war er, nach meiner ersten Antwort. Na denn...
schönen Gruß
bv64 / Lu

kein Support per PN, Mail, Messenger etc.
still alive - aus gesundheitlichen Gründen aktuell nur sehr sporadisch aktiv
Zitieren
#18
(30.04.2019, 17:32)bv64 schrieb: Und wir entfernen uns immer mehr vom Themenstarter; war der noch mal da?

Wenn man immer weiter vom Thema wegkommt (auch wenn solche Fachgespräche Spaß machen), muss man sich zum Schluss nicht wundern, wenn man tote Pferde füttert.

Ich bin auch von der durchscheinenden Aussage "Nur ein Alleskönner ist ein guter Admin" nicht ganz überzeugt.
Ja, Initiative und Interesse ist zweifellos gefordert und für diese Aufgabe auch unabdingbar, aber.......
Obwohl ich gute Grundkenntnisse in Netzwerktechnik und verschiedenen Betriebssystemen habe, ist die administrative Betreuung einer Webside doch noch ne andere Hausnummer.
Ich habe mich die letzten 12 Monate sehr viel mit MyBB, PHP usw. beschäftigt und Dank Gerti hier aus dem Forum sehr, sehr viel lernen können. Ich kann mir mittlerweile recht gut selbst helfen, werde aber trotzdem wohl nie ein Programmierer werden.
Das kann aber auch nicht Grundvoraussetzung für einen guten Admin sein, denn viele von uns verdienen wohl anderweitig ihren Tageslohn.
In diesem Sinne vielen Dank an jene, die hier freiwillig und selbstlos mit ihrem Wissen um sich schlagen!

Ich denke, dass ich trotz o.g. Eingeständnisse für meine User ein guter Admin bin. Wink
Zitieren
#19
Das wichtigste, finde ich, ist, dass sich ein Admin mit der Forensoftware und ihrer Bedienung vertraut macht und auch gewillt ist, sich da einzuarbeiten.

Es kommt eben auch immer darauf an, was man von einem Board erwartet, bzw. was die User erwarten Wink
Denn nur die entscheiden, ob wir einen guten Job machen oder ob sie weiter ziehen Wink
So, ehe das nächste tote Pferd zu übersteigen ist, quäle ich mich wieder durch toten Code von 200x; man habe ich damals schlecht programmiert Big Grin

Verdient hier jemand als Foren-Admin sein Geld, also ich nicht Wink Im Gegenteil, ein Hobby, das Geld sehen will
schönen Gruß
bv64 / Lu

kein Support per PN, Mail, Messenger etc.
still alive - aus gesundheitlichen Gründen aktuell nur sehr sporadisch aktiv
Zitieren
#20
Hui, ich bin überwältigt von all den Antworten hier. Big Grin

Ich weiß dann jetzt Bescheid, was zu tun ist. Ich denke, ich werde mich nach so einem Responsive-Theme umsehen und hoffe, dass es auch aus der Desktopansicht gut aussieht oder ggf. einfach ein zweites Theme dafür installieren, welches man bei Bedarf auswählen kann.

Danke!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Mobile Ansicht wie hier bei MyBb.de tc4me 2 656 11.03.2020, 11:20
Letzter Beitrag: tc4me
  Mobile Ansicht KaSo 3 1.166 13.02.2017, 12:38
Letzter Beitrag: sjfm