Hallo, Gast! (Registrieren)

Letzte Ankündigung: MyBB 1.8.8 veröffentlicht (17.10.16)


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Vorsicht bei Einbindung von fremden Feeds (RSS, Atom, ...)
#1
Hi,

gerade dies hier gelesen: LG Berlin: Betreiber haftet für rechtswidrige Inhalte in RSS-Feeds

Da steht, dass das LG Berlin einen Seitenbetreiber verurteilt hat, weil dieser auf seiner Seite rechtswidrigen Inhalt veröffentlich hat. Genau genommen ging es wohl um die Verletzung der Privatsphäre von einer Person, was jetzt mal nebensächlich ist. Viel wichtiger finde ich die Tatsache, dass er verurteilt wurde, obwohl der Inhalt aus einem fremden Newsfeed stammte! Der Neewsfeed wurde zwar (nur) mit Anrisstext, Quellenangabe und Link zur Originalseite veröffentlicht, aber dennoch war das Gericht der Meinung, dass der Veruteilte sich die Inhalte des Feeds zu eigen gemacht habe und dementsprechend wissen musste, was in den Artikeln drin steht.

Ich war ja nie ein besonderer Fan von Einbindung fremder Neewsfeeds, von daher kann es mir egal sein. Wollte euch nur den Hinweis geben, dass man dadurch evtl. Probleme bekommen könnte (nicht von der Seite des Neesfeedbetreibers, sondern von Dritten, welche in dem Text Rechtsverletzungen sehen).

Mein persönlicher Rat: Jede eingebundene News sorgfältig prüfen und nicht automatisiert veröffentlichen, sondern manuell freischalten. Außerdem auch auf Updates von News achten und evtl. das Update auf der eigenen Seite übernehmen. Eigentlich noch besser: News mit eigenen Worten passiv wiedergeben ("Die Seite XZY hat gerade berichtet, dass... "; "Auf ABC habe ich gerade gelesen, dass...") und nicht (auch wenn es mit Link zum Original ist) kopieren.

Bedenkt das, wenn ihr das nächste mal das Plugin RSS to Post oder ähnliche nutzt...
Zitieren
#2
Naja, man sollte eh keine RSS-Feed einbinden, wenn man der Seite nicht 100% vertraut... Wink
[Bild: banner.png]

Bitte die Foren-Regeln beachten und im Profil die verwendete MyBB-Version angeben.
Zitieren
#3
100% vertauen kann man eh keiner fremden Seite. Beispiel heise.de. Der Verlag kann schon mal ne Abmahnung verkraften (glaube mir, Abmahnungen und Rechtsstreit sind keine Seltenheit in der Branche) und eine News entsprechend ändern.

Aber der kleine MyBB-User, welcher nicht von dieser Abmahnung mitbekommen hat (wie auch, größtenteils kommt das nicht an Öffentlichkeit) und dann noch die alte News über das RSS2Post-Plugin übernommen hatte, kann sich sowas i.d.R. nicht leisten...
Zitieren
#4
Ja, als Website-Betreiber lauern viele Gefahren... Sad
[Bild: banner.png]

Bitte die Foren-Regeln beachten und im Profil die verwendete MyBB-Version angeben.
Zitieren
#5
und was ist mti golem.de ?
Zitieren
#6
(26.05.2010, 15:30)PatrickGER schrieb: und was ist mti golem.de ?

Golem = Fremde Seite = kein Vertrauen Toungue
Zitieren
#7
"Kleines" Update: http://www.golem.de/1012/80048.html

Jetzt solltet ihr euch die Erlaubnis des Feederstellers einholen, bevor ihr einen Newsfeed - egal auf welche Weise - in eurer Seite einbindet! Sonst könntet ihr euch einer Urheberrechtsverletzung schuldig machen.
Zitieren
#8
(11.12.2010, 16:44)querschlaeger schrieb: "Kleines" Update: http://www.golem.de/1012/80048.html

Jetzt solltet ihr euch die Erlaubnis des Feederstellers einholen, bevor ihr einen Newsfeed - egal auf welche Weise - in eurer Seite einbindet! Sonst könntet ihr euch einer Urheberrechtsverletzung schuldig machen.

Danke schön für den Hinweis!!!
Zitieren
#9
Ich glaube ich habe mich verhört, äh, verlesen... Wink
Ich frage mich, wann die Suchmaschinen gegen das Urheberrecht verstoßen werden.
[Bild: banner.png]

Bitte die Foren-Regeln beachten und im Profil die verwendete MyBB-Version angeben.
Zitieren
#10
Ich hab per Script die RSS "News" einer Spieleseite "genommen"

Selbst wenn sie mich verklagen sollten, ist nicht mein Bier, die kriegen von mir was zu hören, was kann ich denn dafür wenn die dann scheiße mit den News machen?
Zitieren