Hallo, Gast! (Registrieren)

Letzte Ankündigung: MyBB 1.8.8 veröffentlicht (17.10.16)


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Internetzugang
#11
Ich hoffe ich werde nicht gehauen*entstaub*

T-Online DSL 1000
Ab März dann 2000
Ich gebe keinen Support per Messenger oder PN!
Zitieren
#12
DSL-6000 bei 1und1 und habe es nie (!) bereut.
Auch Zahnschmerzen tun weh ... ( jetzt nicht mehr)
Zitieren
#13
Interessiert das wirklich Wink

Na gut ... selbst auf die Gefahr hin, mich jetzt zu blamieren: 56´er USB-Modem und By-Call Tarife (meist über den Discount-Surfer von teltarif.de).

So, fertig mit Lachen? Aber ihr habt´s ja nicht anders gewollt Toungue

 
The User, Formerly Known As "En-Gedi"
 
Zitieren
#14
M'net dsl 2000//512 von sonem service können kunden der "großen" nur träumen und der preiß ist unschlagbar.
zahl jetzt bei besserer leistung die hälfte wie zuvor beim rosa riese.
Zitieren
#15
DSL 2000 und bin bei der EWE
Zitieren
#16
Hallo,

hier geht der größte Teil mit 1&1 online, der Tochterfirma von der Telekom, und ich kann beide Firmen nicht abhaben, aber hat seine Gründe.

Ich hab DSL 6000 von Arcor mit Tele-Flat und bin damit sehr zufrieden.

MfG, G. Smile
Zitieren
#17
Seit wann ist 1&1 ein Tochterunternehmen der Telekom? Dunno

Gruß,
Michael
[Bild: banner.png]
Support erfolgt NUR im Forum!
Bitte gelöste Themen als "erledigt" markieren.
Beiträge mit mangelhafter Rechtschreibung/Grammatik werden kommentarlos gelöscht.
Zitieren
#18
Michael schrieb:Seit wann ist 1&1 ein Tochterunternehmen der Telekom? Dunno

Dazu mal dieser Auszug:

Zitat:Die DSL-Anschlüsse werden von der T-Com bereitgestellt, jedoch als Resale-Produkt mit dem Namen „1&1 DSL“ vertrieben.


Ich denkemal, wäre 1&1 selbstständig, bräuchte man die Telekom nicht. Smile
Zitieren
#19
Gravitation schrieb:
Michael schrieb:Seit wann ist 1&1 ein Tochterunternehmen der Telekom? Dunno

Dazu mal dieser Auszug:

Zitat:Die DSL-Anschlüsse werden von der T-Com bereitgestellt, jedoch als Resale-Produkt mit dem Namen „1&1 DSL“ vertrieben.


Ich denkemal, wäre 1&1 selbstständig, bräuchte man die Telekom nicht. Smile

Ich denke mal das ist Schwachsinn. 1&1 ist eine Tochtergesellschaft von der United Internet AG. Sie zahlen Gebühren an die Telekom für die Durchleitung ihrer Daten, wie es viele andere Unternehmen auch machen.
Wie soll denn 1&1 ohne die Telekom laufen? Was meinst du wieviel die in eigene Leitungen investieren müssten?
Zitieren
#20
Hallo,

Zitat:Ich denke mal das ist Schwachsinn
.

Was?
Das hier:

Zitat:Die DSL-Anschlüsse werden von der T-Com bereitgestellt, jedoch als Resale-Produkt mit dem Namen „1&1 DSL“ vertrieben.


Diese Aussage findest du bei http://www.wikipedia.de.
Ob Tochtergesellschaft oder nur Zusammenarbeit - ich denke, genau wird das keiner wissen. Ich kann nur das sagen, was ich mitbekommen habe.
Und ich denke Otto-Normal-Verbraucher weiß eh nicht, welche Firmen sogenau zusammengehören. Rolleyes

MfG, G. Wink
Zitieren