Hallo, Gast! (Registrieren)

Letzte Ankündigung: MyBB 1.8.8 veröffentlicht (17.10.16)


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
PHP oder Ruby erlernen? Eine Entscheidungshilfe
#1
Lohnt es sich eine Programmiersprache wie bspw. PHP zu erlernen? Für alle noch Unentschlossenen habe ich diesen Beitrag geschrieben, um zum einen eine Entscheidungshilfe zu geben; und zum anderen, um Tipps zu geben, wie und wo man es ggf. erlernen kann.

Wenn man wie ich schon älter ist, lohnt es sich vielleicht nicht mehr, eine Programmiersprache zu erlernen; bzw. man ist einfach unentschlossen, auch weil man nicht richtig weiß, wie umfangreich und kompliziert das ganze Studium sein könnte. Zuerst sollte man Html erlernen, was praktisch die Basis darstellt.

Dann stellt sich die Frage, welche Programmiersprachen sich ggf. am ehesten lohnen würde, diese zu erlernen. Weil die meisten Forensysteme und dynamischen Webseiten mit PHP programmiert sind, würde es sich m.E. deswegen lohnen, PHP zu erlernen, damit man bei möglichst vielen Programmen die Möglichkeit hat, den Code den eigenen Wünschen entsprechend anzupassen.

Hier gibt es sehr ansprechende Video-Anleitungen, unter anderem auch für PHP, wo man mit derzeit 9 Videos schon mal ziemlich flott und sehr informativ einen guten Einstieg ins PHP-Studium hat:

Tutorials.de - User helfen Usern Forum, Tutorial, Anleitung, Schulung & Hilfe

Nachdem man diese Videos angeschaut oder sogar probeweise studiert hat, indem man sich jeweils Schritt für Schritt hindurcharbeitet, indem man jeden Abschnitt sich wiederholt anschaut, bis man ihn jeweils verstanden hat, bekommt man einen sehr guten Eindruck davon, was ungefähr auf einen zukommt, falls man sich entschließen sollte, PHP komplett zu erlernen; was nicht ganz unkompliziert ist, das alles zu verstehen.

Der 8. Teil dieses Lernkurses enthält übrigens empfehlenswerte Links für weitere PHP-Lernkurse. Wenn man die Programmiersprache PHP erlernen möchte, mit der übrigens die meisten Forensysteme und andere dynamischen Webseiten geschrieben werden, so googelt man beispielsweise: Klick! Zuvor muss man aber HTML lernen.

Vielleicht die informativste Webseite, wo man PHP erlernen kann, ist diese:

S E L F P H P - Version 4.2 vom 08.12.2006, Autor Damir Enseleit

Und diese Webseite scheint die informativste Webseite zum Erlernen von Html zu sein:

S E L F - H T M L - w w w . s e l f h t m l . o r g


Weitere deutschsprachige Webseiten zur Programmiersprache PHP:

PHP-Einfach.de - PHP lernen leicht gemacht

PHP für dich - PHP und mySQL einfach und kurz erklärt

http://www.php.net/manual/de/

http://www.php.net/FAQ.php Alternativ: http://de3.php.net/FAQ.php

http://tut.php-q.net/#u1

Kostenpflichtiger Lehrgang: http://mysql-php.lerneniminternet.de/php-mysql.html

Einführung in Xhtml und CSS: http://jendryschik.de/wsdev/einfuehrung/

PHP-Coder (Freeware): http://www.drweb.de/htmltools/php-coder.shtml


Vielleicht wird es irgendwann mal so sein, dass jeder umfangreicheren Software eine ausführliche Anleitung beigefügt ist, die dem Anwender ermöglicht, am praktischen Beispiel dieser Software zumindest alle diejenigen Programmierbefehle zu verstehen, die in dieser Software verwendet wurden. Auf diese Weise erhielte jeder Nutzer einen praktischen Einstieg in bspw. Html und PHP.

Siehe dazu auch hier! Klick! Smile


Vielleicht ist die Programmiersprache Ruby die bessere Wahl. Was ich in der Wikipedia so alles gelesen hatte, scheint PHP im Gegensatz zu Ruby doch etwas mangelhaft zu sein.

Andererseits unterstützen heutzutage zumindest in Europa die meisten Server PHP. Auch sind die meisten Forensysteme in PHP geschrieben.

Zitat:In den frühen 80er Jahren war ein Student in Japan hingerissen von Programmiersprachen. Er träumte von einer eigenen Sprache. Etliche Jahre später wurde sein Traum Wirklichkeit. Er schuf Ruby, das in diesem Buch beschrieben wird; und der Junge war ich!
Weiterlesen... . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Programmiersprache Ruby - Google-Suche

Diese Online-Version ist keine vollständige und endgültige Referenz. Anscheinend gibt es aber die Ruby-Referenz jetzt auch in deutsch:

Programmierung in Ruby - Der Leitfaden der pragmatischen Programmierer

Die Programmiersprache Ruby - Ruby-lang.org/de

RubyCHannel - Ruby.ch/de/

Ruby-Programmierung - Wikibooks

Forum für die Programmiersprache Ruby - Rubyforen.de

Im Internet habe ich mich über die verschiedensten Programmiersprachen informiert. Dabei erschien mir Ruby die geeignetste interpretierte Sprache zu sein, um dynamische Webseiten, bspw. ein Forensystem, zu programmieren. Das Konzept der (möglichst) kleinsten Überraschung erscheint mir genial.

Wenn man ein größeres Projekt plant, wird man wahrscheinlich sowieso einen kompletten Server mieten, den man dann optimal für Ruby einrichten und konfigurieren kann. Geht es aber um ein kleineres Projekt, wird man kaum ein Forensystem selbst programmieren, sondern man hat allenfalls den Wunsch, dieses Forensystem seinen Wünschen anpassen zu können.

Sind diese Anpassungen nicht sehr umfangreich, lohnt sich das Erlernen einer Programmiersprache nicht und man wird versuchen, Programmierer gegen Entgelt zu beauftragen. PHP lohnt sich meines Erachtens somit hauptsächlich für Programmierer, die für jeweils andere entsprechende Modifizierungen programmieren wollen.

Natürlich kann man auch mit PHP zum Eigenbedarf dynamische Webseiten, bzw. ein Forensystem, programmieren. Aber dann frage ich mich, warum man dann nicht vielleicht eine andere Programmiersprache als PHP erlernen sollte, obwohl PHP den großen Vorteil hat, dass es hier in Europa am weitesten verbreitet ist und die meisten Forensysteme damit programmiert wurden.

Ich persönlich habe mich entschieden PHP zu erlernen, weil ich zur Zeit schon froh bin, dass ich es überhaupt geschafft habe, ein Forensystem auf (Gratis-) Webspace zu installieren. Weil dieser Hoster nur PHP unterstützt, und weil ich dann fast jedes Forensystem anpassen kann, reicht mir PHP erst mal völlig aus für den Anfang.
Zitieren
#2
Vor einiger Zeit entschloss ich mich, zuerst Html und dann PHP zu erlernen. Also begann ich mit dem Studium der ersten Webseiten von SELFHTML - http://www.selfhtml.org.

Einleitend wurde auf Programmiersprachen eingegangen, die im Zusammenhang mit Html auch wichtig sind bzw. sein könnten. Im Abschnitt 'Flash' auf der Seite SELFHTML Einführung - Web-Technologien - Flash wurde ich auf einen Softwarehersteller aufmerksam, der eine sehr umfangreiche Palette verschiedenster Werkzeuge für Programmierer anbietet, nämlich Adobe - http://www.adobe.com (bzw. Macromedia].

Unter den vielen Softwarepaketen scheint das Paket "Creative Suite 3 Web Premium" (wenn man auf der Srartseite auf 'Web publishing' klickt) das geeignete zu sein. Siehe dazu auch hier: Klick!

Eine Testversion dieser Software, mit der man den vollen Funktionsumfang 30 Tage lang testen kann, kann man zwar nicht downloaden; aber man kann sich eine CD mit dieser schicken lassen zum Preis von 11,00 € (inkl. MwSt + Versandkosten). Klick!

Ich werde sehen, ob man mit dieser Software dynamische Webseiten mit PHP programmieren kann, und ich mir dadurch das Erlernen von Programmiersprachen ersparen kann; denn anscheinend enthält diese Software auch Entwicklungsumgebungen für u.a. PHP:

Zitat:Aktuelle Technologien und Standards

Halten Sie mühelos Schritt mit neuen Technologien und Standards. Setzen Sie beim Layout Ihrer Site CSS und XML ein, nutzen Sie Entwicklungsumgebungen wie HTML, XHTML, XML, Adobe ColdFusion, ASP, ASP.NET, JSP oder PHP, und testen Sie den Inhalt auf Kompatibilität mit verschiedenen Browsern und Plattformen. Darüber hinaus wird das neue Protokoll IPv6 unterstützt (Internet Protocol Version 6).
Weiterlesen... .. Siehe dazu auch hier: Creative Suite 3 Web Premium - Google-Suche

Das hätte auch den Vorteil, dass man sehr viel schneller Webseiten programmieren könnte, als wenn man den Code manuell schreiben müsste; mit der damit verbundenen ständigen Gefahr, dass man dabei auch Programmierfehler einbaut.

Leider ist diese Software sehr teuer, denn sie kostet zur Zeit 2259,81 €. Klick!

Bei Ebay gibt es diese Software aber schon für nur 1345 €. Klick!

Es gibt auch Sonderlizenzen für Schüler und Studenten, und dass man jeweils die Lizenz für nur eine begrenzte Nutzungszeit erwirbt. Beide Varianten sind auch kombiniert möglich, falls man Schüler oder Student ist. Für den Volumentarif werde ich mich wahrscheinlich entscheiden.

In diesem Online-Shop hat man im Sinne des letzten Absatzes alle Auswahlmöglichkeiten:

BIT.superstore - Webshop für IT-Produkte und Unterhaltungselektronik - http://www.bit-superstore.de

In der Suche einfach nach "Adobe Creative Suite 3 Web Premium" (mit Anführungsstrichen) suchen; oder die Produktsuche von Google verwenden, wo man die Preise unten links so eingrenzen kann, dass nur noch die nutzungszeitbasierten Volumentarife aufgelistet werden.

Bei nachfolgendem Suchlink habe ich schon diejenigen Suchbegriffe ausgeschlossen, die jeweils ein Update sind:

"Creative Suite 3 Web Premium" -Upgradelizenz -UPG -Upgrade -Update - Google Produktsuche

Bspw. dieses Angebot könnte für die meisten Nutzer das richtige sein, weil es ein Volumentarif für nur 38.99 € ist, auf deutsch und für die Betriebssysteme Microsoft Windows XP SP2, und Microsoft Windows Vista bestimmt ist. Klick!
Zitieren
#3
Auch wenn man Dreamweaver benutzt, ich hab eine etwas ältere Version da, muss man PHP können. das wird einen nicht abgenommen. HTML kann ganz gut damit machen, man sollte aber doch schon etwas HTML können. ganz ohne HTML-Kenntisse würde ich keine Website selbst erstellen wollen.
Zitieren
#4
RoR ist nichts anderes als ein komplexes Webframework.
Zitat:Ruby on Rails, abgekürzt Rails, ist ein von David Heinemeier Hansson in Ruby geschriebenes und quelloffenes Web-Framework, das im Juli 2004 zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Es basiert auf dem Prinzip „Don't Repeat Yourself“ (DRY) und stellt Programmierkonventionen über die Anwendungskonfiguration. Durch seinen Aufbau ermöglicht es rasche Umsetzung von Anforderungen und unterstützt damit agile Softwareentwicklung.

Es folgt dem MVC Konzept. Ohne Kenntnisse in objektorientierter Programmierung, Design Pattern, Active Record Patterns u.ä. wird es schwer fallen, überhaupt zu realsieren, was man gerade tut.

Zur Erstellung dynamischer Webseiten würde ich also immer empfehlen, sich mit Grundkenntnissen von (X)HTML auseinander zusetzen. Dann im Anschluß mit php, insbesondere mit den objektorientierten Ansätzen. In diesem Zusammenhang möchte ich auf folgende Seite hinweisen:
http://www.professionelle-softwareentwic...e_auflage/

Als absolute Pflichtlektüre weise ich noch auf folgendes Büchlein hin:
http://www.amazon.de/PHP-Design-Patterns...3897214423

Um sich die Sache dann zu erleichtern, kann man auf eines der vielen php-Frameworks zurückgreifen. An dieser Stelle kann ich nur das Zendframework empfehlen ...
Gruß
Mad4Milk
Freizeitspass mit Volleyball
Zitieren
#5
Question 
Bevor man damit beginnt, die Programmiersprache PHP zu lernen, sollte man sich die Software Apache-Server und PHP auf dem PC installieren, damit man nicht laufend online seine PHP-Dateien testen muss. Auf der schon in diesem Thread von mir erwähnten Webseite

PHP-Einfach.de - PHP lernen leicht gemacht

wird empfohlen, sich XAMPP herunterzuladen und zu installieren, das eine ganze Fülle von wichtigen Programmen enthält, die man braucht. Bei dem Versuch, dieses Programm zu installieren, erhielt ich eine Fehlermeldung. Die Datei war nur unvollständig heruntergeladen. Nach dem zweiten Versuch, diese herunterzuladen, funktionierte dann auch die Installation.

Zuerst muss die Datei C:\xampp\xampp-control.exe aufgerufen werden und dann der Apache-Server gestartet werden. Damit man eine PHP-Datei (bspw. phpinfo.php) anzeigen lassen kann, muss diese wie beschrieben im Ordner C:\xampp\htdocs hineinkopiert, -verschoben oder abgespeichert werden. Das schreibe ich deswegen, weil es mehrere Ordner mit diesem Namen gibt. Dann im Webbrowser http://127.0.0.1/phpinfo.php oder http://localhost/phpinfo.php aufrufen!

Sinnvoll ist auch der Aufruf der Startseite des Servers mit http://127.0.0.1/ oder http://localhost/. Man findet dort so manches Nützliche, unter anderem einen Lernkurs für PHP.

Wenn man nämlich dieses Programmpaket, das u.a. Apache, PHP und MySQL enthält, auf Windows 98 (oder ME?) installiert, kann man leider MySQL nicht starten, weil von Seiten MySQL für Win98 kein Support mehr besteht. Abhilfe schafft aber der Patch "mysql5018_9x_patch.exe" bzw. "mysql5018_9x_patch.zip", den es hier bzw. hier gibt.

Die Patchdatei muss in das Verzeichnis C:\xampp\mysql\bin entpackt, verschoben bzw. eingefügt werden, sonst wird dieser nicht ausgeführt. Dieses Problem wird hier, hier, hier und hier sehr anschaulich auf deutsch beschrieben. Googlesuche nach diesem Patch: Klick! Und nach weiteren Seiten zu diesem Problem: Klick!

Dieser Patch funktioniert bei mir zwar einwandfrei, aber ob er auch keinen Virus enthält, dafür kann ich nicht garantieren. Xampp vielleicht doch besser auf MySQL 4 umschalten, weil das dann auch ohne diesen Patch funktioniert?

Übrigens, wenn man das UNB testweise auf Xampp local auf dem PC installieren möchte; der Servername ist "localhost", der Benutzername der Datenbank MySQL ist "root" und der Datenbankname ist "test". Das Feld für das Passwort lässt man einfach leer, falls man für MySQL keines festgelegt hat.

Es sind auch noch weitere Datenbanken bereits voreingestellt, diese sind aber nicht leer. Mit http://localhost/phpmyadmin/ kann man (links) nachschauen, was alles für Datenbanken schon vorhanden sind. Natürlich kann man auch bestehende leeren, löschen und/oder auch neue anlegen. Und natürlich muss auch Apache und MySQL gestartet sein.

Im von mir erwähnten Video-Tutorial wurde im letzten Teil (PHP-Videotutorial 8 - Tipps und Links) der Editor Dev-PHP vorgestellt. Wie man sehen konnte, arbeitete er ziemlich fehlerhaft. Es gibt aber auch noch viele andere Freeware-Editoren. Siehe dazu diesen Beitrag von mir: Klick!


Die meisten der nachfolgend erwähnten Editoren (bzw. Coder) eignen sich übrigens auch für andere Programmiersprachen. Inwieweit der erwähnte Coder eine Funktionalität hat, die ggf. manch andere Editoren nicht haben, kann ich aber nicht sagen.

Grundsätzlich muss man zwischen WYSIWIG- und textbasierten Editoren unterscheiden. Wer Programmtexte lieber selbst schreiben möchte, entscheidet sich am besten für letzteren. Auch ist es ggf. nicht unwesentlich, ob es sich um eine Freeware (kostenlos) handelt und ob das Programm auch deutsch ist.

Nicht unerheblich ist auch das verwendete Betriebssystem. Wer bspw. den Editor Bluefish für Windows XP verwenden möchte, müsste dieses Tool installieren, wie ich hier gelesen habe. Interessant ist auch dieser Thread, an dem ich mich u.a. bei meiner Auswahl orientiert habe.

Es gibt aber auch einen Freeware-PHP-Coder, den ich schon in einem vorigen Beitrag von mir in diesem Thread erwähnte: Klick!. Mehr Freeware-Coder konnte ich nicht finden. Dieses Programm scheint (nur) englisch zu sein. Insbesondere ist mir auch diese Webseite aufgefallen, die suggeriert, dass die beiden nachfolgend genannten Editoren die angeblich besten seien: Klick!

Zitat:Wenn man öfters in den verschiedenen Linux-Gruppen des Usenets mitliest, wird man immer wieder Zeuge regelrechter »Wars« um den besten Editor. Auf der einen Seite sind dies die Emacs-Benutzer und auf der anderen Seite natürlich die ViM-User. Mir scheint, dass man wirklich nur einen der beiden Editoren gut finden kann. Jemand der mit beiden Editoren arbeitet findet man eigentlich nie.
Weiterlesen...

Für den Editor Vim bzw. gVim gibt es das Programm Cream, dass aus Vim einen Editor macht, dass schon von Anfang so leicht zu bedienen sein soll, wie bspw. das Microsoft Notepad.

Nach der Installation ist auf dem Desktop eine zweite Verknüpfung vorhanden, mit der man Vim in diesem vereinfachten Modus (was die Bedienbarkeit, aber nicht den Leistungsumfang betrifft) aufufen kann. Jedoch ist das so aufgerufene Programm dadurch komplett auf englisch, was ggf. bedienungserschwerend sein kann.

Trotzdem kann man Vim nach wie vor auch ohne diesen Modus wie zuvor normal aufrufen, über die zuvor schon vorhandenen 3 Desktopverknüpfungen. Übrigens sind in der Version 7.12 von Vim zwei Dateien vorhanden, die deutsche Anleitungen enthalten: '\tutor\tutor.de' und '\lang\menu_de_de.latin1.vim'.

Übrigens ist auf der Downloadseite die oberste Exe-Datei möglicherweise die richtige Version für Windows. Viele andere Dateien sind sehr viel kleiner. Dasselbe gilt auch für die Downloadlinks von Cream, wo für Windows auch der oberste der richtige ist.

Der Windows-Editor Notepad, bzw. das MS-Programm Wordpad, sind grundsätzlich nur sehr wenig empfehlenswert. Wer einen Editor nur selten benutzt, so ist dieser zu empfehlen, weil man sich die Installation eines richtigen Editors dadurch erspart. Siehe dazu bspw. hier: Hier! Am meisten vermisse ich bei diesen beiden MS-Editoren die fehlende farbliche Syntaxhervorhebung. Die Wikipedia schlägt als freie Alternativen diese drei Editoren vor. Siehe dazu hier: Klick! Weitere Vorschläge der Wikipedia siehe hier und hier!

Ich jedenfalls werde zuerst den Editor VIM von der originalen Webseite herunterladen und testen, den es übrigens auch in der reinen MS-DOS-Version gibt: Klick! Wenn dieser Editor auf so vielen Sites als der beste gepriesen wird, so wird das schon stimmen, denke ich mal. Später werde ich dann vielleicht auch noch den erwähnten PHP-Coder testen. Hier weitere Links zu Html- bzw. PHP Editoren:

NOTEPAD++ - Notepad-plus.sourceforge.net . .. . Wikipedia

PSPad - free HTML editor, PHP, XHTML, JavaScript, ASP, Perl, C , HEX - http://www.pspad.com . .. . Wikipedia

FCKeditor - The text editor for Internet - http://www.fckeditor.net . .. . Wikipedia

PHP Editor - Download Leading PHP Editor(IDE) with a debugger for Writing, Editing And Debugging PHP4 and PHP5 Scripts

EditPad Pro - der Power-Texteditor (auch als Freeware)

Scintilla und SciTE: Scintilla and SciTE - Scintilla.sourceforge.net Wikipedia (sehr schnell)

Weaverslave - Informationen - http://www.weaverslave.ws . .. . Wikipedia

HTML Editor Phase 5 und Proton: HTML-Editor Phase 5 + Proton - Downloads- http://www.qhaut.de . .. . Wikipedia

TextPad - the text editor for Windows . .. . Wikipedia

EditPlus - Text Editor, HTML Editor, Programmers Editor for Windows - http://www.editplus.com


Weitere Listen mit Editoren siehe hier:

Editoren - http://www.selfphp.de

PHP Script resource - PHP und mysql Entwicklertools - PHP Editoren - http://www.php-resource.de
Zitieren