Hallo, Gast! (Registrieren)

Letzte Ankündigung: MyBB 1.8.8 veröffentlicht (17.10.16)


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Rechtliche Lage bei Mods
#1
Hallo,

ich administriere ein paar phpBB2 Boards, bin mit dessen Funktionsumfang und den daraus folgenden Mod installations-Orgien aber ziemlich unzufrieden. Gerade probiere ich MyBB auf einer Webseite aus, wo zu jeder Softair ein test gemacht wird. Auf der Seite des Tests möchte ich nun einen Thread aus dem Forum einbinden. Bisher habe ich das per include() aus php gelöst, doch leider ist das nicht sonderlich flexibel und auch nicht gerade html kompatibel. Jetzt würde ich mir ein Mod schreiben, das die inhalte eines threads anzeigt. Dazu würde ich natürlich code aus MyBB kopieren um BBCode zu interpretieren usw. Soweit ich aber die EULA kapiert habe ist das aus zwei gründen verboten: 1. Ich darf keinen Code "klauen" und 2. Ich darf das Forum nur im Forumsbereich benutzen und nicht auf anderen Seiten darstellen.
Habe ich diese Lizenzbestimmungen richtig verstanden, oder darf ich so ein Mod schreiben?
Zitieren
#2
Du darfst dieses Mod natürlich schreiben. Solltest du Teile des Codes des MyBB verwenden, darfst du das Mod nicht weitergeben (als Download etc.).

Gruß,
Michael
[Bild: banner.png]
Support erfolgt NUR im Forum!
Bitte gelöste Themen als "erledigt" markieren.
Beiträge mit mangelhafter Rechtschreibung/Grammatik werden kommentarlos gelöscht.
Zitieren
#3
Danke für die schnelle Antwort!
Was ist denn der Sinn so einer Bestimmung? Die restriktive eula hält mich ehrlich gesagt davon ab phpbb sofort über Board zu werfen (insbesondere die klausel das die eula jederzeit auch rückwirkend verändert werden darf. Was ist wenn die mybb kostenpflichtig wird und rückwirkend alle freeware versionen deinstalliert werden müssen? Da bin ich als Admin in den Allerwertesten ge...).

BTW: mein mod nicht zum download freizugeben ist okay. Konsequenterweise dürfte ich dann aber auch keine Anleitung weitergeben wie ich das Mod geschrieben habe?
Zitieren
#4
poilf schrieb:Was ist denn der Sinn so einer Bestimmung? Die restriktive eula hält mich ehrlich gesagt davon ab phpbb sofort über Board zu werfen (insbesondere die klausel das die eula jederzeit auch rückwirkend verändert werden darf. Was ist wenn die mybb kostenpflichtig wird und rückwirkend alle freeware versionen deinstalliert werden müssen? Da bin ich als Admin in den Allerwertesten ge...).
Die Bestimmung ist dazu da, dass der Code des MyBB nur von der MyBB Group selbst veröffentlicht und verbreitet werden darf. Zum Thema kostenpflichtig: http://community.mybboard.net/showthread...0#pid27700
poilf schrieb:BTW: mein mod nicht zum download freizugeben ist okay. Konsequenterweise dürfte ich dann aber auch keine Anleitung weitergeben wie ich das Mod geschrieben habe?
Das darfst du. Die Anleitung dürfte aber keinen Originalcode des MyBB enthalten. Da die Parse-Funktionen sich in der Datei functions_post befinden, reicht es vielleicht auch aus, diese per require in den Script zu integrieren!?

Gruß,
Michael
[Bild: banner.png]
Support erfolgt NUR im Forum!
Bitte gelöste Themen als "erledigt" markieren.
Beiträge mit mangelhafter Rechtschreibung/Grammatik werden kommentarlos gelöscht.
Zitieren
#5
Michael schrieb:
poilf schrieb:Was ist denn der Sinn so einer Bestimmung? Die restriktive eula hält mich ehrlich gesagt davon ab phpbb sofort über Board zu werfen (insbesondere die klausel das die eula jederzeit auch rückwirkend verändert werden darf. Was ist wenn die mybb kostenpflichtig wird und rückwirkend alle freeware versionen deinstalliert werden müssen? Da bin ich als Admin in den Allerwertesten ge...).
Die Bestimmung ist dazu da, dass der Code des MyBB nur von der MyBB Group selbst veröffentlicht und verbreitet werden darf. Zum Thema kostenpflichtig: http://community.mybboard.net/showthread...0#pid27700
Hmmnja, sowas hab ich mir schon gedacht. Tut mir leid, wenn ich hier O.T. werde, ich weiß leider auch nicht wo ich sonst fragen soll.
Leider zeigt die Erfahrung das man sich auf Versprechen nicht verlassen kann. Wenn Chris Boulton es wirklich ernst meint, könnte er ja auch in die eula schreiben, das mit dem Zusatz das der Teil nicht rückwirkend geändert werden kann. Damit wäre man auf einer rechtlich sauberen Grundlage, auf der man es auch riskieren kann ein fettes Board, von dem man finanziell abhängig ist, mit MyBB zu betreiben.
Kann man das dem Chris vorschlagen, oder ist diese Diskussion schon zur genüge geführt worden?
Zitieren
#6
Ich denke, er wird sich was dabei gedacht haben,
als er den Teil zur EULA hinzufügte, für was weis ich nicht,
aber so wie ich ihn bisher von seinen Posts her kenne, würde ich einfach mal auf ihn vertrauen. Smile

Zitieren
#7
Ja das muss ich auch sagen, das mir das da gar nicht gefällt, was da drin steht bzw. wie da was gehandhabt werden muss. Da lob ich mir das phpBB…
Zitieren
#8
@poilf: Bitte poste genau den Teil der EULA, den du erläutert haben möchtest. Ich werde nach Möglichkeit bei Chris nachfragen warum es so ist wie es ist.

Gruß,
Michael
[Bild: banner.png]
Support erfolgt NUR im Forum!
Bitte gelöste Themen als "erledigt" markieren.
Beiträge mit mangelhafter Rechtschreibung/Grammatik werden kommentarlos gelöscht.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Mal eine rechtliche Frage zu dem Plugin "YouTube" Plexxart 6 1.491 18.06.2008, 08:19
Letzter Beitrag: ows