Hallo, Gast! (Registrieren)

Letzte Ankündigung: Sicherheitsupdate: MyBB 1.8.29 veröffentlicht (30.10.21)


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
MyBB und TTDSG - was ist zu tun, wenn überhaupt?
#1
Hallo,

seit dem 1.12.21 gilt ja das TTDSG und das meint "Einwilligung für Cookies einholen" Problem damit ist bei mir, ich habe ausdrücklich keine Werbe-Verknüpfungen / Social-media-Verknüpfungen oder sonstiges in der Seite drin, was einwilligung erfordern würde, da die "Tecnnisch notwendigen Cookies, als Ausnahme geführt werden, aber trotztdem ist es nicht Gesetzes-Konform, wenn die Seite lädt und die technisch notwendigen Cookies setzt

Das kam heraus bei einem Test meiner Domain mit cookiebot.com, mir wurde dringlich geraten die Gesetzestexte zu lesen um meine Seite Gesetzes-Konform zu kriegen ..

wenn sich das mit den Regelungen gegenseitig im Widerspruch hält, was soll man dann tun?

"technisch notwendige Cookies - die Zum Betrieb der Seite erforderlich sind um Funktionen zu gewährleisten, die für die Nutzung erforderlich sind" sind die Ausnahme, bei der einwilligungspflicht, aber es steht geschrieben, das man die Einwilligung einholen muss, auch für diese Cookies - zu mindestens habe ich das so bei
https://www.e-recht24.de/artikel/datensc...ttdsg.html

heraus gelesen, das es nur gesetzes-konform ist, wenn man die Einwilligung VOR dem Laden der Seite / setzen der technisch erforderlichen Cookies ermöglicht

Das wiederum funktioniert nicht, da ich nicht VOR den Ladeprozess der Seite komme, um dort die Abfrage für die Einwilligung unter zu bringen

was kann man da mache, damit die Seite Gesetzes-Konform wird, OBWOHL gemäß der Auskunft bei eRecht24 die technisch notwendigen Cookies, als Ausnehme zählen, für die man aber trotzdem die Einwilligung einholen muss um Gesetzes-Konform zu sein

ich bin davon ganz leicht erschlagen, weil es keine klaren Fakten gibt, an denen man sich orientieren kann.

Habe ich nun wenn ich nur die Technisch Notwendigen Cookies habe, Gesetzes-Konform, Einwilligung zu holen oder nicht habe ich obwohl ich keinerlei Tracking-Cookies / Werbecookies Social-Media-Cookies auf der Seite habe überhaupt was zu tun in der Richtung?

ich weiß es nicht und das macht mich verrückt, ich hab schon den Stecker bei 2 von 3 Seiten gezogen, aber das kann ja auch nicht die Lösung sein

weiß jemand eine zuverlässige Quelle die klare Ansagen dazu machen kann und nicht wie bei eRecht24, "das sind Ausnahmen" - bedürfen aber der Einwilligung" dann sind es ja keine Ausnahmen mehr? .. DAS ist es was mich daran so stört, dieses Schwammige "ist als Ausnahme gewertet, muss aber trotzdem eingewilligt werden"
Zitieren
#2
Was hindert Dich daran z.B. das PlugIn CookieLaw einzusetzen?

Mit CookieLaw hast Du zunächst einmal alle forenbedingten Anforderungen erledigt.

1. Beim installierten PlugIn "CookieLaw" kann jeder User die von MyBB verwendeten Cookies (inkl.- Erläuterungen) unter dem Link "Cookie-Einstellungen" ansehen.
2. Sollten datenschutzkonforme Cookies von Drittanbietern gegeben sein, könnte man das PlugIn sicherlich dahingehend erweitern. Zumindest jedoch in die Datenschutzerklärung (muss eh auf jeder Interpräsenz gegeben sein) mit aufnehmen.

Wichtig: Die auf einer Internetpräsenz gegebene Datenschutzerklärung sollte für jeden Seitenbesucher (ohne gesondertes Login) lesbar sein.
Jammer nicht rum ...Du musst (k/m)eine Hilfe (nicht) annehmen!
MyBB: 1.8.29 | PHP: 7.4.26 | SQL: 5.7.36
Tools [Unixzeit ⇔ Realzeit] ♦ [BOM-Finder] ♦ [301] ♦ [SQL-Prefix-Changer] ♦ [USV-Rechner]
Zitieren
#3
Sowohl der Gesetzestext als auch der Artikel gehen erst einmal davon aus, dass jedes Cookie für Tracking oder ähnliches verwendet werden, weshalb technisch notwendige Cookies eine Ausnahme darstellen (obwohl es anders herum eigentlich logischer wäre). Daher ist es etwas verwirrend.

Aber eigentlich ist es ziemlich einfach: Für technisch notwendige Cookies ist weder gemäß DSGVO noch TTDSG eine Zustimmung nötig. Bei den meisten Cookie-Dialogen lassen sich solche Cookies auch gar nicht abwählen.

Daher ist der von Gerti empfohlene Plugin zumindest in Deutschland meist nicht sinnvoll. Die ganzen technisch notwendigen Cookies, die das MyBB setzt, brauchen keine Einwilligung und (externe) Ressourcen, die ggf, eine Zustimmung erfordern oder aus Datenschutzgründen relevant sind, werden nicht abgedeckt.
[Bild: banner.png]

Bitte die Foren-Regeln beachten und im Profil die verwendete MyBB-Version angeben.
Zitieren
#4
Du schreibst zurecht, das es verwirrend ist.
(03.12.2021, 16:48)StefanT schrieb: Daher ist der von Gerti empfohlene Plugin zumindest in Deutschland meist nicht sinnvoll. Die ganzen technisch notwendigen Cookies, die das MyBB setzt, brauchen keine Einwilligung und (externe) Ressourcen, die ggf, eine Zustimmung erfordern oder aus Datenschutzgründen relevant sind, werden nicht abgedeckt.
Und doch ist es sinnvoll!

Bei den technisch notwendigen Cookies stimme ich Deiner Ausführung zu. Da die meisten Forensoftwaren (auch MyBB) die IP-Adresse speichern, sind wir beim strittigen Thema "personenbezogene Daten".

Warum also soll sich jemand einer bis dato immer noch unklaren Rechtslage bzgl. der IP-Adresse in Foren (welche z.B. von Haus aus kein Tracking beinhalten) aussetzen? Der Einsatz des kostenfreien PlugIn CookieLaw schadet nicht und setzt ein MyBB-Forum, zumindest in seiner Grundfunktion, zunächst einmal eindeutig auf die rechtssichere Seite. Ein Admin kann daher beruhigt sorgenfreier sein Forum darbieten.
Jammer nicht rum ...Du musst (k/m)eine Hilfe (nicht) annehmen!
MyBB: 1.8.29 | PHP: 7.4.26 | SQL: 5.7.36
Tools [Unixzeit ⇔ Realzeit] ♦ [BOM-Finder] ♦ [301] ♦ [SQL-Prefix-Changer] ♦ [USV-Rechner]
Zitieren
#5
(04.12.2021, 07:15)Gerti schrieb: Bei den technisch notwendigen Cookies stimme ich Deiner Ausführung zu. Da die meisten Forensoftwaren (auch MyBB) die IP-Adresse speichern, sind wir beim strittigen Thema "personenbezogene Daten".

Warum also soll sich jemand einer bis dato immer noch unklaren Rechtslage bzgl. der IP-Adresse in Foren (welche z.B. von Haus aus kein Tracking beinhalten) aussetzen?
Jedes Forum verarbeitet personenbezogenen Daten (z.B. E-Mail-Adressen), worüber in der Datenschutzerklärung aufgeklärt werden muss. Aber das ist eine ganz andere Baustelle, hier geht es um die Cookie-Einwilligung; anderes Thema und nun auch anderes Gesetz.
(04.12.2021, 07:15)Gerti schrieb: Der Einsatz des kostenfreien PlugIn CookieLaw schadet nicht und setzt ein MyBB-Forum, zumindest in seiner Grundfunktion, zunächst einmal eindeutig auf die rechtssichere Seite. Ein Admin kann daher beruhigt sorgenfreier sein Forum darbieten.
Also juristischer Laie etwas als "eindeutig rechtsicher" zu erklären ist schwierig. Wie du selbst schon geschrieben hast, deckt das Plugin möglicherweise problematische Drittanbieter nicht ab und ist damit eben keine sorgenfreie Lösung sondern erfordert eine genaue Prüfung.
[Bild: banner.png]

Bitte die Foren-Regeln beachten und im Profil die verwendete MyBB-Version angeben.
Zitieren
#6
Es gibt hier auf dieser seite sehr schöne Muster datenschutz für Chats und Foren wehr interresse hat kan sich das rauskoppieren.
https://irights.info/artikel/datenschutz...oren/26951
Zitieren
#7
hier gibt es keine "Likes" aber ich möchte euch trotz allem Danken, für die sachliche Argumentation, das ist so selten, wenn man mal jemanden was fragt ...

Was das Plugin angeht, das müsste ich sogar schon drin haben .. aber bei den Tests zB. von cookiebot.com, kam heraus "Gesetzes-Konform"-Nein" warum auch immer, da dort ja die technisch relevanten Cookies nicht vorher abgefragt werden sondern geladen, wie es für dne Betrieb der Seite erforderlich ist ..

ich werde mich nachdem ich nun eine Reihe Optionen erfahren habe, mal doch auf die Suche nach einer tatsächlichen Rechtsberatung machen, da mir die "Ausnahmen" die nur nach 1 Gesetz welche sind nach dem Nächsten aber schon nicht mehr, zu wild verteilt sind

das kostet dann zwar Geld, aber zu mindestens keine 300.000 € Strafe, wenn man an jemanden gerät dem das Fell juckt ..

Das spannende ist, ich habe meine Seiten mehrfach wie gedaht von dem Cookiebot.com testen lassen, was die gefunden haben, sind ausdrücklich die technisch Erforderlichen, die für den Betrieb zwingend sind ..

Darum hatte ich mir eigentlich keine Sorgen gemacht, wenn dann nicht in der Begleit-eMail zum Text stehen würde" Gesetzes-Konform - NEIN Cookies werden nicht vor dem Laden auf Einwilligung abgefragt"

Da dachte ich zuerst nur so "na klar ist die nicht Konform, wenn die mit ihrem Kauf-Tool "Konform" verprechen, ist doch klar das der Verkäufer beim Testen nein sagt" ..

Aber wenn dann wie beschrieben selbst in dem eRecht24-Beitrag von "Ausnahme" ohne die Rede ist aber 2 Unterseiten weiter "alle Cookies müssen abgefragt werden"

das muss man wohl wirklich Anwendungsbedingt klären, denn ich setze keine Werbung, habe keinerlei Werbecookies zu bieten und auch keine anderen schon gar keine Tracking-Devices - über Script oder Cookie oder sonst irgendwie, als Gegner solcher Maßnahmen wäre das auch echt hohl, sowas dann selbst zu nutzen

ich werde das für meine Seiten direkt rechtssicher mit Rechtsberatung machen, dann kostet es ggf. "umsonst" aber ich kann dann erst einmal wieder ruhig schlafen
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Forum gehackt, was tun? eddi003 13 2.423 13.10.2016, 11:13
Letzter Beitrag: MrBrechreiz
  Forum ist UNgelesen, wenn Unterforen gelesen ist skrilaxrev 21 2.643 09.11.2015, 21:27
Letzter Beitrag: Devaki