Hallo, Gast! (Registrieren)

Letzte Ankündigung: MyBB 1.8.27 veröffentlicht (22.06.21)


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Haupt-Admin umbenennen
#1
Hallo, Forum.

Ich habe mit Freude festgestellt, dass es kein Problem ist, Nutzer des Forums umzubenennen.
Die von diesem Nutzer erstellten Beiträge bleiben erhalten, bekommen nur einen neuen Namen.
Alles läuft reibungslos weiter.
Das gefällt.
Ich gehe davon aus, das es sich ebendo verhält, mit einem nachträglich angelegten Nutzer mit Admin-Rechten.

Aber, wie ist das mit dem Haupt-Admin?

Als ich myBB auf den Web-Space insteliert habe, musste ich einen Benutzer anlegen.
Dies ist quasi der Supernutzer ( Haupt-Admin ) mit uneingeschränkten und nicht einschränkbaren Administrationsrechten. 
( Jedenfalls konnte ich nix finden, wo ich dessen Rechte einschränken könnte, ganz im Gegensatz zum nachträglich angelegten Nutzer mit Admin-Rechten, bei dem sich selbige sehr wohl bearbeiten lassen.)

Die Frage ist, ob es ebenso unproblematisch ist, diesen Forumsgründer umzubenennen oder ob das Systemweite Störungen nach sich zieht?
Zitieren
#2
(11.10.2020, 11:04)loik schrieb: oder ob das Systemweite Störungen nach sich zieht?

nein, gibt keine Störungen. Weshalb auch?
Zitieren
#3
(11.10.2020, 11:15)itsmeJAY schrieb:
(11.10.2020, 11:04)loik schrieb: oder ob das Systemweite Störungen nach sich zieht?

nein, gibt keine Störungen. Weshalb auch?

Das habe ich mich schon oft gefragt, wenn es dann doch Probleme gab bei solchen kleinen Änderungen.

Bei Linux und windows z.B. werden Namensänderungen nicht wirklich konsequent umgesetzt.
In Linux bringen sie zu mindest Probleme mit sich, wenn es um Programmstarter von wine geht.
Bei Windows bleibt der alte Name im Explorerpfad erhalten
Passwortänderungen bei Linux können sich ungünstig auf Webbrowser auswirken usw.

Aber danke für die schnelle Antwort.
Es war natürlich genau das, was ich lesen wollte.
Zitieren
#4
Die meisten "wichtigen" Sachen beziehen sich intern auf die User-ID und die bleibt ja gleich.

In den Forenbeiträgen selbst wird dann halt (bei Zitaten und ähnlichem) ggf. der falsche Name stehen. Wenn das stört müsstest du da von Hand nacharbeiten.

Unter Linux ist das ähnlich, einerseits bleibt die ID gleich und Dateirechte etc. benennen sich dementsprechend um. Andererseits gibts auch Dateien/Verzeichnisse in denen der Benutzername direkt steht (nicht zuletzt /home/username), da muss man ggf. nacharbeiten.
Zitieren
#5
o.k.
Danke.

Ich werde es mal mit einem Testforum ausprobieren.
Kann dauern, bis ich eine Rückmeldung Poste.

Gruß
Loik
Zitieren
#6
Also eigentlich kann ich dir ruhigen Gewissens sagen, wenn du den Admin (Gründeraccount) umbenennst übernimmt es das Board, auch bei Zitaten etc. Wink
MyBB: 1.8.27 | PHP: 7.4.21 | SQL: 5.7.35
Zitieren
#7
Aber nur bei neuen Zitaten, alte werden nicht angepasst.
[Bild: banner.png]

Bitte die Foren-Regeln beachten und im Profil die verwendete MyBB-Version angeben.
Zitieren
#8
(12.10.2020, 09:47)StefanT schrieb: Aber nur bei neuen Zitaten, alte werden nicht angepasst.

Ist aber auch nicht unbedingt die richtige Lösung seitens den MyBB-Entwicklern. Die Referenz auf die uid bei einem Zitat innerhalb eines Beitrags würde die Software weniger inkonsistent machen. Die uid sowie der username ist immerhin innerhalb von dem $post Array leicht zu nutzen und dadurch wird keine weitere Last erzeugt - somit auch keine Perfomance-Einbußen.
Zitieren
#9
(12.10.2020, 10:06)itsmeJAY schrieb: Die uid sowie der username ist immerhin innerhalb von dem $post Array leicht zu nutzen und dadurch wird keine weitere Last erzeugt - somit auch keine Perfomance-Einbußen.
Was ist mit Zitaten von anderen Seiten oder Threads? Oder den 34 anderen Stellen, an den der Parser (und möglicherweise auch Zitate) verwendet wird? Zudem werden Benutzernamen auch außerhalb von Zitaten in Beiträgen genutzt.
[Bild: banner.png]

Bitte die Foren-Regeln beachten und im Profil die verwendete MyBB-Version angeben.
Zitieren