Hallo, Gast! (Registrieren)

Letzte Ankündigung: Sicherheitsupdate: MyBB 1.8.24 veröffentlicht (09.08.20)


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
PlugIn > Entwicklung kostenpflichtig!?
#1
Freut mich, dass, auch wenn Du mich auf Blockierliste gesetzt hast aber trotzdem meine Beiträge liest. Entweder ist die Blockierfunktion bei MyBB defekt oder aber Deine .... siegte! Deine dort getätigte Ausage hat zumindest meine Definiton bestätigt, sonst hättest Du es souveräner gelöst. Aber Schnee von gestern, schön das es Dich gibt!

(27.09.2020, 08:09)itsmeJAY schrieb:
(26.09.2020, 19:38)Gerti schrieb: Ist das ein neuer Trend bei der Verwendung von MyBB-Foren, dass es immer mehr auf "wenn du was von mir programmiert haben willst dann kostet es" und somit letztlich auf Bezahlen hinaus geht? Ich hoffe das dem nicht so ist.
Es geht doch nicht um das bezahlen, es geht darum das hier zum Teil (nicht explizit auf dieses Thema bezogen) Benutzer Anforderungen stellen und selbst wenn diese kostenfrei umgesetzt werden, wird dies als selbstverständlich angesehen. Wenn man etwas spezielles haben will (was man nicht mal eben so rumliegen hat) , muss man nunmal mit Gegenleistung rechnen. Ist das nicht überall auf der Welt so?
Bei den von Dir genannten Beispielen ist mit größter Vorsicht umzugehen. Ich bin seit über 15 Jahren auch phpBB-Nutzer (habe durch einen blöden Zufall ein MyBB-Forum übernommen und habe nun zwei davon). Bei phpBB war "kostenplichtig" bzgl. PlugIns (Extension) eigentlich seltenst ein Thema. Überwiegend wird dort in der Jobbörse jemand gesucht um Updates durchzuführen / Themen einzubinden / Extension zu installieren. Also Betreuungsleistung!

Aus meiner Sicht wäre es einem Fragendem gegenüber fairer, wenn man nicht über die Hintertüre mit einer Aussage wie "kostet etwas" oder "bist Du bereit etwas zu bezahlen" "u.s.w." oder so ähnlich, sondern bei PlugIn-Anfrage gleich sagt: Ich würde Dir Dein gewünschtes PlugIn zum Preis von XY machen. Basta. Und ergänzend zu Deiner damaligen "Kostendefinitionen" sei angemerkt, dass wenn man etwas "Schein"-Gewerblich ausführt auch Haftungsfragen damit verbunden sind. Wir bewegen uns aber bei MyBB in einem Freeware-/Freelancer-Bereich, wo Jungprogrammierer ohne Haftungsfragen "lernen" können.

Deine Aussage gegenüber dem Anfragen wie z.B. "Können bestimmt viele machen, aber du schreibst nichts von einer Gegenleistung bzw. eher Vergütung." finde ich total daneben. Du hättest auch gleich sagen können "Ich mache das gerne für Euro XY" anstelle die Hintertüre zu benützen. Dann wüsste auch gleich jeder was die Erfüllung eines solchen Wunsches kosten würde.

Anmerkung: Ich selbst habe viele PlugIn-Entwicklungen "freiwillig" bezahlt. Seitens der Programmierer wurden Sie dann "ungefragt" allen Usern zur Verfügung gestellt. Ganz frech wird dann noch im Plugin geschrieben [© by "Programmierername"]. Die Idee zur Entwicklung eines PlugIns ist analog zur Programmierung selbst, gleichsam urheberrechtlich geschützt. Da sei die Frage erlaubt: Ist das von den Programmierern fair?

(27.09.2020, 08:09)itsmeJAY schrieb: Und ich kenne kein Supportforum einer Forensoftware, welche so kulant programmiert wie hier. Selbst MyBB.com ist da ganz anders. Andere Communitys mal außen vor gelassen (Xenforo, WoltLab, etc) - da kostet die Registrierung ja schon eine Forenlizenz Wink
Es ehrt Dich, dass Du zugibst nichts anderes zu kennen. Deiner Aussage kann ich mich nach über 15 Jahren Forenerfahrung definitiv nicht anschließen. Es sei Dir aus Erfahrung versichert dass dem nicht so ist wie Du es kennst. Ein Maßstab, zur Kompetenz hinsichtlich MyBB-Programmierer -/Entwicklung abzuleiten, ist hierbei, für mich, nicht gegeben!

Nebenbei: Einige bei phpBB haben mal versucht einen "Bezahlbereich" einzuführen. Sie versuchten es mit den Angeboten wie z.B. "phpBB6" und "phpBB8" was sich nach relativ kurzer Zeit als "Fehlspekulation" entwickelte. Auch die Entwickler, welche bestrebt waren "nur" gegen Entgeld bei Extensions zu helfen bzw. Lösungen zu finden, sind in der Regel nicht lange auf der Aktionsfläche verblieben.

Anmerkung: Die kostenfreien Forensoftwares haben einen Grund ihre kollektive Arbeit unter "GNU Lesser General Public License" (siehe dazu hier) warum sie kostenfrei angeboten werden.

(27.09.2020, 08:09)itsmeJAY schrieb:
(26.09.2020, 19:38)Gerti schrieb: ...Ich befasse mich lieber mit Übersetzungen ins Deutsche ...kostenfrei.
Du befasst dich mit Übersetzungen, welche für dich auch relevant sind. Ich kann hier ja mal paar Themen eröffnen, in denen ich nach deutschen Übersetzungen frage (von Plugins, welche du nie benutzt hast). Machst du die deutschen Übersetzungen dann auch ".. kostenfrei"? Weil es ist ja nicht schwierig, aber zum Teil viel Aufwand. Wink oder bemühst du dich nur um Plugins, welche du auch verwendest?
Woraus leitest Du Deine Aussage "Du befasst dich mit Übersetzungen, welche für dich auch relevant sind." ab? Woher willst Du Wissen was ich wem, wann bereits übersetzt habe?

Erst kürzlich habe ich, weil angefragt, eine größere Übersetzung (Google SEO) durchgeführt. Dies habe ich gerne und kostenfrei getan. Gebe zu, wenn ich gewusst das es mir vier Tage Zeit abverlangt, hätte ich es vermutlich nicht ausgeführt. OK, danach habe ich das PlugIn auch für mich eingesetzt, weil ich durch den Anwender sowie beim Übersetzen erkannte welches Potential dahinter steckt.
Wer fragt, ist gegebenenfalls für fünf Minuten ein Narr. Wer nicht fragt, bleibt ein Narr.
Hilfe(n) kann man lediglich anbieten. Wer Hilfe nicht annimmt, dem ist nicht zu helfen!
Aktive Version: MyBB: 1.8.24 | PHP: 7.4.10 | SQL: 5.7.28
#2
Kostenpflichtige Angebote und Dienstleistungen sind im Umfeld von Open-Source-Software gang und gäbe, daher verstehe ich die Diskussion hier nicht. Das MyBB ist vor 10 Jahren zur LGPL-Lizenz gewechselt um Rechtssicherheit für kommerzielle Plugins und Themes zu schaffen.
[Bild: banner.png]

Bitte die Foren-Regeln beachten und im Profil die verwendete MyBB-Version angeben.
#3
(27.09.2020, 15:56)StefanT schrieb: ...daher verstehe ich die Diskussion hier nicht.
Manchmal genügt es zwischen den Zeilen zu lesen. Denke die welche sich angesprochen fühlen, wissen was gemeint ist. Daher stimme Dir dahingehend zu, das man nicht alles verstehen muss.
Wer fragt, ist gegebenenfalls für fünf Minuten ein Narr. Wer nicht fragt, bleibt ein Narr.
Hilfe(n) kann man lediglich anbieten. Wer Hilfe nicht annimmt, dem ist nicht zu helfen!
Aktive Version: MyBB: 1.8.24 | PHP: 7.4.10 | SQL: 5.7.28
#4
Eigentlich wollte ich mich ja zurückhalten und nicht antworten, aber es gibt so vieles, was nicht so stimmt, wie du es schreibst.

Ich picke zwei Punkte raus bei denen ich mich rechtfertige. Die anderen lasse ich so dahin gestellt. Man mag es mir verzeihen, dass ich nicht die Zitat Funktion nutze aber ich habe im Ausland derzeit nur mein Handy zur Verfügung.

1) Das Gesetz sagt, dass das Copyright immer beim Entwickler liegt. Egal von wem die Idee kam und auch egal ob dafür bezahlt wurde. Beteiligte sind höchstens Mit-Urheber aber niemals der alleinige.

2) Geld für Software-Entwicklung zu verlangen ist Gang und gäbe wie von StefanT bereits geschrieben. Auch wenn es mit deiner Welt voller Erfahrungen nicht vereinbar ist, ist es nun mal so. Dazu muss gesagt werden das ich im anderen Thema den Ersteller des Themas nur darauf aufmerksam gemacht habe, dass eine Gegenleistung im Post die Erfolgschancen erhöht. Es ist und war nie meine Absicht für eine gewisse Summe den "Auftrag" zu bekommen. Zumal ich beruflich in der gleichen Zeit ungefähr 10x soviel Geld mache wie ich hier maximal verlangen könnte.

Ich möchte das alle in diesem Forum wissen: Ich helfe gerne und das kostenlos. Ich habe u. A Gerti Plugins erstellt (welche nie veröffentlicht wurden) und das Argument "ich habe immer freiwillig bezahlt" lasse ich zwar gelten, aber nur weil ICH nett und kulant war - nicht andersrum. 30 EUR für eine mindestens 10 eher 15 stündige Programmierung ist keine Entlohnung weshalb ich mir hier Vorwürfe machen lassen würde. Ich hoffe einfach das die Leute hier wissen, dass ich alles gerne mache und es mich in Sachen PHP weiter gebracht hat, aber Vorwürfe lasse ich mir nicht machen.

Übrigens kamst du ca. 1 woche später von meiner Blockierliste runter. Denn ich muss ja überprüfen (auch wenn ich kein offizieller supporter bin) ob den Leuten hier Unfug über Programmierung o. Ä gesagt wird. Ansonsten lese ich ja am Thema vorbei.

So, genug für heute von meiner Seite. Grüße aus dem Ausland und bleibt allesamt gesund.
#5
(27.09.2020, 17:55)itsmeJAY schrieb: Ich picke zwei Punkte raus bei denen ich mich rechtfertige.
Wieso rechtfertigen? Ich habe keine Namen genannt und niemanden expliziet angesprochen. Namen hast allein Du jetzt in die Thematik unnötigerweise eingebracht. Du bist Dir sicherlich darüber bewusst, dass man Schlußfolgernd mit einer kleinen Klarstellung dann auch umgehend muss.

(27.09.2020, 17:55)itsmeJAY schrieb: Dazu muss gesagt werden das ich im anderen Thema den Ersteller des Themas nur darauf aufmerksam gemacht habe, dass eine Gegenleistung im Post die Erfolgschancen erhöht.
Dann sollte man ihn einfach hierhin verweisen, dieser Bereich ist nicht ohne Grund eingerichtet worden.
(27.09.2020, 17:55)itsmeJAY schrieb: Ich habe u. A Gerti Plugins erstellt (welche nie veröffentlicht wurden) und das Argument "ich habe immer freiwillig bezahlt" lasse ich zwar gelten, aber nur weil ICH nett und kulant war - nicht andersrum. 30 EUR für eine mindestens 10 eher 15 stündige Programmierung ist keine Entlohnung weshalb...
Da lohnt es sich wahrlich nicht etwas zu Äußern, das von Dir expliziet Vorgetragene entspicht nicht so ganz den gegebenen Tatsachen wie Du Deinen eigenen PNs unschwer entnehmen kannst. Das von Dir gar in Großbuchtaben geschriebene "ICH" entbehrt jeglicher Grundlage! Denke nicht dass Du es nötigt hast Dich zu profilieren.
(27.09.2020, 17:55)itsmeJAY schrieb: ...weshalb ich mir hier Vorwürfe machen lassen würde.
Wüsste nicht das Dir gegenüber Vorwürfe definiert wurden. Es gilt wie ihm wahren Leben: Wem der Schuh passt, der zieht ihn sich an.
Wer fragt, ist gegebenenfalls für fünf Minuten ein Narr. Wer nicht fragt, bleibt ein Narr.
Hilfe(n) kann man lediglich anbieten. Wer Hilfe nicht annimmt, dem ist nicht zu helfen!
Aktive Version: MyBB: 1.8.24 | PHP: 7.4.10 | SQL: 5.7.28
#6
Du hast nirgendwo meinen Namen genannt? Und in den Zitaten, in denen ganz klar mein Name steht? Du beziehst dich durchgehend auf Zitate im ersten Post (Ausgangspost).
#7
(28.09.2020, 12:03)itsmeJAY schrieb: Du hast nirgendwo meinen Namen genannt?
Nein, habe ich nicht!

(28.09.2020, 12:03)itsmeJAY schrieb: Und in den Zitaten, in denen ganz klar mein Name steht?
No comment! (würde eh nichts bringen).
Wer fragt, ist gegebenenfalls für fünf Minuten ein Narr. Wer nicht fragt, bleibt ein Narr.
Hilfe(n) kann man lediglich anbieten. Wer Hilfe nicht annimmt, dem ist nicht zu helfen!
Aktive Version: MyBB: 1.8.24 | PHP: 7.4.10 | SQL: 5.7.28
#8
(28.09.2020, 11:14)Gerti schrieb: Wieso rechtfertigen? Ich habe keine Namen genannt und niemanden expliziet angesprochen. Namen hast allein Du jetzt in die Thematik unnötigerweise eingebracht.
Mit deinem Beitrag sprichst du ganz klar einen bestimmten User an, leicht erkennbar am "Du" und der Verlinkung auf einen bestimmten Beitrag. Die ganzen Zitate des selben Users verstärken diesen Eindruck. Insofern ist es für mich verständlich, dass sich dieser User angesprochen und auch angegriffen fühlt.

Wenn du ein Problem mit einem anderen User hast oder dessen Verhalten für problematisch hältst, kann du dich gerne ans Team wenden (https://www.mybb.de/forum/forum-85.html) und wir werden dem nachgehen. Das gehört dann aber nicht in die Öffentlichkeit.

Falls du dagegen an einer allgemeinen Diskussion interessiert bist, dann verzichte bitte auf die persönliche Ansprache einzelner User. Rückfragen durch "Manchmal genügt es zwischen den Zeilen zu lesen." und "No comment! (würde eh nichts bringen)." abzublocken bestärkt aber meinen Eindruck, dass eine allgemeine Diskussion nicht gewünscht wird. Daher schließe ich dieses Thema.
[Bild: banner.png]

Bitte die Foren-Regeln beachten und im Profil die verwendete MyBB-Version angeben.