Hallo, Gast! (Registrieren)

Letzte Ankündigung: Sicherheitsupdate: MyBB 1.8.30 veröffentlicht (09.03.22)


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
The Storyteller
#1
Ich hoffe, dass ich das Thema trotzdem erstellen darf, auch wenn wir keine 25 Benutzer haben (wir stehen aktuell bei 16, nachdem wir frisch ausgemistet haben). Dafür haben wir bereits +2700 Beiträge geschrieben und haben nicht vor, damit aufzuhören =) 

Hi, ich bin Jasmin, wir sind erst seit letztem Jahr auf MyBB unterwegs und hier und da gibt es sicherlich noch ein paar Baustellen. Das Design habe ich im Alleingang erstellt (Webdesign-Quereinsteigerin; daher hat es auch 1 Jahr gedauert, bis ich wirklich mit (fast) allem fertig war), sollte also jemand Fragen zu etwas haben. Da meine Grafikdesign-Fähigkeiten ziemlich mau sind, habe ich mich auf lizenzfreie Bilder bzw. Bilder mit Common Creative Lizenz beschränkt. Und da das Forum nun "öffentlichkeitstauglich" ist, dachte ich mir, ich stelle mal vor, was ich mit eurer tollen Software so umgesetzt habe Smile



In der RPG-Welt gibt es unzählige Möglichkeiten, sich kreativ zu entfalten.

Egal wofür man sich interessiert, ob Fandom, Mainstream oder Nische, für jeden gibt es ein oder mehrere Zuhause.

Doch genau das ist der Knackpunkt, mit dem wir uns vor Jahren (2017 um genauer zu sein) beschäftigt hatten.

Wir hatten viele RPG- bzw. Charakterideen, die wir umsetzen wollten. Wir wollten uns jedoch nicht in zig Foren anmelden, nur um diese Charaktere eventuell umsetzen zu können bzw. dann vielleicht auch noch an das jeweilige Board anpassen zu müssen, das nach kurzer Zeit dann wieder aus unerklärlichen Gründen eingestampft wird.

Wir wollten nicht einen oder mehrere Charaktere erstellen, um deren Profile und all die komplizierten Listen aktuell zu halten, die mittlerweile Standard geworden sind, und dabei den Fokus auf das Schreiben und Worldbuilding verlieren.

Wir wollten einfach nur Schreiben und dabei aber auch die Vorzüge, die ein Forum so mitbringt, nicht missen müssen.

Und so ist das "The Storyteller" entstanden.

Also haben wir es 2017 "gewagt" einen in der Szene unkonventionellen Schritt zurück zu machen.

Wir sind „back to the roots“ gegangen, wo der Spieler aka „Person Behind“ wieder in den Vordergrund rückt und sich kreativ austoben kann, ohne sich Sorgen machen zu müssen, ob der oder die Charaktere in die Storyline oder das Setting passen.
Jeder Spieler kann selbst entscheiden, über was geschrieben wird und wie das passiert. Es gibt keinen festgesetzten Schreibstil oder ein festgelegtes Spielsystem. Jedes Pärchen oder jede Gruppe hat in ihrer eigenen Welt freie Hand.

Unser Ziel ist es, den Leuten wieder ein wenig mehr Freiraum in ihrer Kreativität zu schenken und das so einfach wie möglich.

Wir sind anders als andere RPG-Foren, aber wir sind sehr stolz auf unser Forum, auch wenn bzw. weil wir gegen den Strom schwimmen.

https://the-storyteller.eu

Ich würde mich über Feedback freuen, ist aber kein Muss Smile

LG
Zitieren
#2
Hi Jasmin,

ich hatte es vor einiger Zeit schon mal gesehen - bin da iwi über SG mal drauf gestoßen.
Könnte sein, dass du da noch in der "Bauphase" warst.

Aaaalso... ein RPG-Forum ist in den meisten Fällen nicht mehr mit einem klassischen MyBB-Board vergleichbar.
Augenscheinlich wird das immer zuerst am Theme sichtbar. Wink 
Viele von "euch" sind auch auf einem sehr alten Update-Stand, da es einfach sehr viel Arbeit macht, so ein Theme durch ein Update zu bringen.

Aber jetzt zum Kompliment... Was du hier gebaut hast, ist der Hammer. Es gefällt mir wirklich sehr gut!
Ich kann die Arbeitszeit einschätzen und bewundere dich, dass du soviel Energie und Zeit da reingesteckt hast.
Behalte es auf einem aktuellen Stand und lass es nicht einschlafen

Von mir gibt´s ein "Daumen hoch" Exclamation

Viele Grüße
Zitieren
#3
Hallo Schnapsnase,

uiiii vielen Dank für deine Worte, ich führ hier grad nen Freudentanz auf   Blush

Vielleicht sollte ich noch hinzufügen, bevor es vielleicht falsch rüberkommt: Alleingang = Ich hab niemanden beauftragt das zu erstellen.

Ich hab mir natürlich hier und in anderen Foren hier und da ein Tutorial angeschaut oder einen Code, der zur Verfügung gestellt wurde, gemopst und ihn eingebaut, wenn ich nicht mehr weitergekommen bin (vor allem was PHP angeht). 

Aber ich bin generell ein Freund von "selber machen und sich damit auseinandersetzen" auch wenn es dann länger dauert.

Ja...das mit dem Update ist so ne Sache  Big Grin Mein erstes Update von 1.8.26 auf 27 ging gleich mal in die Hose, weil ich nachträglich so viel nacharbeiten musste, vor allem in den Templates und im CSS. Vermutlich hab ich irgendwo einen Fehler gemacht, aber ich arbeite daran, dass das beim nächsten Mal nicht passiert. Ich versuch mich grad in PHP bzw. zu eruieren, ob es bei bestimmten Dingen sinnvoller ist die über Plugins zu lösen oder über eine PHP-Abfrage direkt im Template über "PHP in Templates". Was ich so gelesen habe, scheiden sich da die Geister  Big Grin. Mal sehen wie weit ich komme.

Nochmal danke für dein Kompliment  Blush , bedeutet mir wirklich viel, vor allem weil ich mir halt alles über Tutorials und so (w3schools sei Dank) selbst beigebracht habe.
Zitieren
#4
(09.04.2022, 16:04)TheStoryteller schrieb: ... bedeutet mir wirklich viel, vor allem weil ich mir halt alles über Tutorials und so (w3schools sei Dank) selbst beigebracht habe.

Du kannst da sehr stolz auf dich sein. Wink

Du sagtest ja: „back to the roots“
Ich weiß, das bezieht sich auf den RPG-Gedanken...
Mit dem Theme hast du aber etwas sehr modern aussehendes auf die Beine gestellt, und das ist wirklich was für´s Auge. Sehr cool gemacht, und es ist absolut nicht verwerflich, sich mal ein paar Dinge zu mopsen. Wink
Der Weg ist das Ziel und das Ergebnis ist entscheidend. Big Grin 

Viel Spaß damit und liebe Grüße
Zitieren